Newsticker

Lars Börgel tritt bei Dreiturm Unternehmensnachfolge an

Steinau an der Straße. Der Unternehmer und Konsumgüter-Spezialist Lars Börgel wird ab sofort Geschäftsführer und Mitgesellschafter bei der Dreiturm GmbH. Er tritt damit die unternehmerische Nachfolge im Unternehmen an. Zusammen mit zwei branchenkundigen Investoren erwarb er jetzt das mittelständische Familienunternehmen vom bisherigen Eigentümer Stefan Hedler.

Dreiturm: Gegründet als Seifensiederei im Jahre 1825

Kosmetik, Duft, Makeup - Mehr wissen, besser verkaufen...

Die traditionsreiche GmbH – gegründet als Seifensiederei im Jahre 1825 – blickt auf eine lange und bewegte Geschichte im Seifen-, Waschmittel- und Körperpflege-Bereich zurück. Sie ist heute unter eigener Marke im Bereich Gebäudereinigung und im Kosmetik-Export tätig. Ebenso hat sich das Unternehmen als Forschungs- und Entwicklungspartner sowie als Lohnproduzent langjährige Kundenbeziehungen aufgebaut. Das betrifft die Bereiche Kosmetik, Reinigung, Pharma und Nahrungsergänzung

Dreiturm: Hedler setzte Impulse für die Modernisierung des Unternehmens

Stefan Hedler hatte insbesondere in den vergangenen 10 Jahren als Firmeninhaber maßgebliche Impulse für die Entwicklung und Modernisierung des Unternehmens gesetzt. Er begrüßt es, mit Lars Börgel einen Nachfolger gefunden zu haben, der langjährige Erfahrungen in allen Bereichen des Konsumgütergeschäfts gesammelt hat. Hedler: “Börgel kennt die Erfolgsfaktoren des Vertriebs und des Marketings sowohl im Endkunden- als auch im Geschäftskunden-Bereich, im nationalen wie auch im internationalen Kontext.”

Dreiturm: Stefan Hedler bleibt dem Unternehmen verbunden

Somit kann der neue Eigentümer mit den mehr als 300 Mitarbeitern zukünftige Wachstumsfelder für die Dreiturm GmbH erschließen. Börgel setzt dabei unter anderem auf eine leistungsstarke Forschungs- und Entwicklungs-Abteilung sowie auf moderne Produktion. Auf deren Basis hat sich bisher die Dreiturm GmbH kontinuierlich weiterentwickelt. Das hieß hierbei: neue wettbewerbsfähige Produkte hervorbringen und immer wieder Akzente in diversen Geschäftsfeldern setzen.

Hedler und Börgel bekennen sich außerdem ausdrücklich zum Standort Steinau und zu einer Vielzahl gewachsener Geschäftsbeziehungen. Der neue Unternehmer, der selber aus mittelständischen Familienunternehmen stammt, hob zudem die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Hedler bei der Vorbereitung des Eigentümerwechsels hervor. Beide Seiten fanden darüber hinaus einen Weg, dass der ehemalige Eigentümer dem Unternehmen als Kooperationspartner weiter verbunden bleibt. Er wird dabei eigene Marken-Projekte betreuen.

[Text/Bild: Dreiturm]