Newsticker

BELLA DONNA zieht um

Berlin. Eine neue Location mit deutlich mehr Platz und ein erweitertes Angebot: So präsentiert sich ab Samstag, 9. April, das Naturkosmetikfachgeschäft BELLA DONNA. Die Institution des Naturkosmetikfachhandels in Deutschland – “1984 war es das erste dieser Art in Deutschland”, schwärmt noch heute Naturkosmetikpionierin Elfriede Dambacher, die das Geschäft damals eröffnete – ist dann von der Bergmannstraße 101 zur Bergmannstraße 107 umgezogen. “Nur wenige Häuser vom alten Geschäft entfernt, bleibt die Berliner Institution ihrem Kiez treu und setzt damit auch ein Zeichen in der aktuellen Debatte um die Umgestaltung der Bergmannstraße”, erklären die heutigen Geschäftsinhaber Katharina Dilger und Andreas Walter zum Unterfangen.

BELLA DONNA: Größere Räumlichkeiten für kundenfreundlichere Präsentation

Kosmetik, Duft, Makeup - Mehr wissen, besser verkaufen...

In den neuen Räumen wird die Erfolgsgeschichte nun fortgesetzt, so Walter weiter. Allein schon die Verkaufsfläche, die mit 80 Quadratmetern fast doppelt so groß wie bisher ist, spricht für ihn dafür. „Die größeren Räumlichkeiten erlauben es uns, die Ware großzügiger und kundenfreundlicher zu präsentieren. Darüber hinaus möchten wir uns in den Segmenten dekorative Kosmetik, Haarpflege und Parfum durch neue innovative Marken verstärken und Strahlkraft über den Kiez hinaus gewinnen“, ergänzt Dilger. Zugleich versichern beide: „Der Bereich pflegende Kosmetik bleibt selbstverständlich weiterhin ein Schwerpunkt unseres Angebotes.“

Einkaufserlebnis und verwöhnende kosmetische Behandlungen

Ein erweitertes Markenangebot, ein ansprechendes Einkaufserlebnis und der gewohnt kompetente Service sind jedoch längst nicht alles, was die Kunden im neuen und moderneren BELLA DONNA erwarten dürfen. Denn neben einem Shopping-Hotspot für Naturkosmetik gibt es weiterhin eine Oase der Entspannung: Auch im neuen Geschäft werden pflegende und verwöhnende kosmetische Behandlungen angeboten. „Neben den Exklusivbehandlungen der Marken Dr. Hauschka und Annemarie Börlind, bei denen ausschließlich Produkte dieser Marken zur Anwendung kommen, arbeiten wir mit der gesamten Bandbreite unserer Produkte“, erklärt Dilger. Abgerundet wird das Serviceangebot durch Make-up und Typ-Beratungen.

Fundierte Produktberatung im stilvollen, modernen Ambiente

Zu den umfangreichen Veränderungen im Geschäft betont Walter: “Naturkosmetik hat heute ein Qualitätsniveau erreicht, das kaum noch Wünsche offen lässt. Dies bringt auch neue Herausforderungen für die Präsentation der Produkte mit sich. Auch bei BELLA DONNA soll der Einkauf zum Erlebnis werden.”

Der Mitgeschäftsinhaber verrät auch, worauf BELLA DONNA-Kunden gespannt sein dürfen: „Eine fundierte Produktberatung, die Möglichkeit, alles auszuprobieren, einen umfassenden Service von Proben bis zu unseren legendären Geschenkverpackungen – und das alles in einem stilvollen, modernen Ambiente.“ Nicht weniger als dies möchte das neue BELLA DONNA seinen Kundinnen und Kunden im neuen Store bieten und sich damit weiter an die Spitze des Naturkosmetik Fachhandels setzen – mit vielen neuen interessanten internationalen Marken aus den Bereichen pflegende Kosmetik, dekorative Kosmetik und Parfum, individuellen Serviceangeboten und engagiertem Team.

Zur Geschichte

Elfriede Dambacher, die 2009 den naturkosmetik verlag in Dortmund gründete und seitdem als Geschäftsführerin leitet, eröffnete 1984 das Fachgeschäft. 1990 übernahm Barbara Dilger das Geschäft und führte es weiter. Inzwischen betreibt sie in ihrer Heimatstadt Freiburg ihr eigenes Naturkosmetikgeschäft mit demselben Namen. Die heutigen Geschäftsinhaber Katharina Dilger und Andreas Walter sind nun schon seit über 20 Jahren an der Bergmannstrasse aktiv. Sie läuten nun zusammen mit ihrem Team den Wandel der Institution ein.

[Text/Logo: BELLA DONNA Naturkosmetik Einzelhandel GmbH; kosmetiknachrichten.de/BELLA DONNA Naturkosmetik]