Newsticker

Beiersdorf trauert um Dr. Hellmut Kruse

Hamburg. Dr. Hellmut Kruse ist tot. Der ehemalige Vorstandsvorsitzende und Aufsichtsrat der Beiersdorf AG starb am 25.01.2018 im Alter von 91 Jahren in Hamburg.

Kosmetik, Duft, Makeup - Mehr wissen, besser verkaufen...

Hellmut Kruse hat die Entwicklung des Beiersdorf-Konzerns mehr als 30 Jahre lang maßgeblich geprägt. Nach seinem Eintritt in das Unternehmen im Jahr 1961 wurde er noch im selben Jahr stellvertretendes Vorstandsmitglied. Zwei Jahre später stieg er dann zum ordentlichen Mitglied des Vorstands auf. Seit 1979 war er dessen Vorsitzender. 1989 schied er aus dem Vorstand aus. Er war dann für weitere fünf Jahre Mitglied des Aufsichtsrats der Beiersdorf AG.

„Mit Hellmut Kruse verliert Beiersdorf eine große Persönlichkeit und einen besonderen Menschen. Er hat mit Leidenschaft, Weitblick und Tatkraft unser internationales Geschäft in den 1960er-Jahren aufgebaut. Damit stellte er wichtige Weichen für die erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens“, würdigte der Aufsichtsratsvorsitzende Prof. Dr. Reinhard Pöllath den Verstorbenen.

Dr. Hellmut Kruse trieb den Ausbau des weltweiten Geschäfts voran

„Hellmut Kruse war nicht nur ein wahrer Hamburger Kaufmann im besten Sinne. Er war ebenfalls ein großer Beiersdorfer, der sich zeit seines Lebens mit unserem Unternehmen verbunden fühlte“, betont der Vorstandsvorsitzende Stefan F. Heidenreich. Kruse habe zudem das große Potenzial der Marke auf internationaler Ebene erkannt. „Er trieb deshalb den Ausbau unseres weltweiten Geschäfts während seiner gesamten Laufbahn voran. Dafür gebühren ihm unser besonderer Dank und unsere große Anerkennung. Unser Mitgefühl und unsere Anteilnahme gelten seiner Familie“, so Heidenreich weiter.

Dr. Hellmut Kruse hat sich mit seiner ganzen Intelligenz, seinem kaufmännischen Gespür und seiner außergewöhnlichen Arbeitskraft für Beiersdorf, aber auch für den Wirtschaftsstandort Hamburg engagiert. Mit diesem außerordentlichen Einsatz für das Unternehmen hat er sich große Verdienste erworben. Die Beiersdorfer werden ihn stets in guter Erinnerung behalten.

Vita Hellmut Kruse

19.05.1926 geboren in Hamburg
1945–1948 Studium der Literaturgeschichte und Philosophie an den Universitäten Hamburg und Fribourg/Schweiz
1948 Promotion zum Dr. phil. an der Universität Fribourg/Schweiz

Übersetzungen französischer Lyrik (Baudelaire) ins Deutsche

1949–1961 Exportkaufmann und persönlich haftender Gesellschafter bei Wiechers & Helm, Hamburg, der Firma seines Vaters Hans E. B. Kruse.
20.05.1961 Eintritt in die Beiersdorf AG, ab 01.09.1961 stellvertretendes Vorstandsmitglied der Beiersdorf AG; verantwortlicher Leiter des Auslandsgeschäfts
1963 Vorstandsmitglied mit Verantwortung für das Auslandsgeschäft
1975 stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Beiersdorf AG
1979–1989

1989–1994

Vorstandsvorsitzender der Beiersdorf AG

Mitglied des Beiersdorf-Aufsichtsrats

25.01.2018 Hellmut Kruse stirbt im Alter von 91 Jahren in Hamburg

[Text/Bild: Beiersdorf AG]