Newsticker

Wilh. Werhahn KG verkauft alessandro International

Neuss/ Oestrich-Winkel: Die alessandro International GmbH, ein führendes Unternehmen im Bereich der Nagelkosmetik, hat einen neuen Eigentümer. Die Wilh. Werhahn KG verkaufte damit den Nagelkosmetikspezialisten an die WildeGroup, mit Sitz in Oestrich-Winkel. Durch den neuen Eigentümer erhält alessandro International zudem die Chance auf eine zukunftsgerichtete Weiterentwicklung.

Kosmetik, Duft, Makeup - Mehr wissen, besser verkaufen...

Dem Verkauf ging zuvor ein intensiver Sondierungsprozess voraus. Die Wilh. Werhahn KG fand dabei mit der WildeGroup einen Käufer, der zudem ebenfalls als international tätiges Familienunternehmen agiert. Das Unternehmen vertreibt derzeit weltweit erfolgreich Hand-, Nagel-, Gesichts- und Fußpflegeprodukte an professionelle kosmetische Dienstleister.

Wilh. Werhahn KG: Fortbestand von alessandro International als Verkaufsziel

Kathrin Dahnke, Finanzvorstand der Werhahn KG, erklärt dazu: „Die Wilh. Werhahn KG legte damit bei der Suche nach einem geeigneten Partner größten Wert darauf, dass der Fortbestand von alessandro gesichert bleibt. Den Mitarbeitern wir deshalb eine Perspektive in einem neuen Unternehmenskontext.“

WildeGroup: alessandro International passt zum Portfolio

„Seit 30 Jahren sind wir bereits im gleichen Segment tätig. Wir können damit durch die Übernahme, unsere Position in einem umkämpften Markumfeld weiterhin stärken. Wir freuen uns deshalb auf die Aufgabe, das Unternehmen und die Marke alessandro weiterzuentwickeln. Den Grundstein dafür legen wir in den nächsten Jahren. Durch eine enge Zusammenarbeit der Organisationen sehen wir deshalb große Potentiale für beide Seiten. Darüber hinaus verschaffen wir uns mit der Übernahme den Zugang zum Retail Kosmetikmarkt. In diesem sind wir bisher nicht vertreten“, betonen zudem Michael und Marius Kalow, die beiden Geschäftsführer der WildeGroup.

Über die Werhahn-Gruppe

Werhahn wurde bereits vor mehr als 175 Jahren als diversifiziertes Familienunternehmen gegründet. Derzeit betreibt die Unternehmensgruppe verschiedene Aktivitäten im In- und Ausland. Die Bereiche sind dabei Baustoffe (Natursteine, Schiefer), Konsumgüter (Zwilling Küche, Zwilling Beauty Group, Friseurbedarf Jaguar/Tondeo) sowie Finanzdienstleistungen (abcfinance, Bank11). In den Gesellschaften des mittelständisch geprägten Familienunternehmens arbeiten dadurch weltweit rund 9.800 Mitarbeiter.

Über die WildeGroup

Die Wilde Cosmetics GmbH gründete sich 1985 im Rheingau. Die Gründungsidee war dabei der Einsatz von lichthärtenden Kunststoffen aus der Dentalindustrie zur Verlängerung und Verstärkung von Fingernägeln. Dies war zugleich die Geburtsstunde der Marke LCN.

Im Laufe der Jahre baute Wilde zudem das Produktportfolio im Profikosmetikmarkt konsequent aus. Das geschah dabei auch durch die Übernahme von weiteren Marken ins Portfolio. Bis heute ist die WildeGroup somit ein inhabergeführtes Unternehmen mit rund 120 Mitarbeitern. Vertrieben werden die Produkte dabei über ein Distributionsnetzwerk in über 50 Länder.

[Text/Logo: Drogeriewarenzeitung/alessandro-international]