Newsticker

Mehr als 6.000 zertifizierte Produkte tragen das NATRUE-Siegel

Brüssel. “Seit jeher steht der internationale NATRUE-Standard im Einklang mit der Verbraucherwahrnehmung, qualitativ hochwertige Natur- und Biokosmetikprodukte im Handel damit zu erhalten”, betont Dr. Mark Smith, Generaldirektor von NATRUE. In diesem Jahr erreichte Verband einen weiteren bemerkenswerten Meilenstein: Über 6.000 Produkte weltweit tragen jetzt das NATRUE-Siegel. “Dadurch bleibt der NATRUE-Standard führend im Bereich Natur- und Biokosmetik (NOC)”, freut sich Smith.

NATRUE-Siegel: Führende Marken der NOC-Branche vertrauen darauf

Kosmetik, Duft, Makeup - Mehr wissen, besser verkaufen...

Seit den ersten zertifizierten Produkten tragen die weltweit führenden Marken der zertifizierten Natur- und Biokosmetik das NATRUE-Siegel. Darunter sind namhafte Pioniere und NATRUE-Gründer wie Weleda, Dr. Hauschka, Lavera, Primavera oder Logocos. Über das vergangene Jahrzehnt hinweg kamen darüber hinaus neue, aufstrebende Marken hinzu. Seit Juni 2018 sind es dadurch mehr als 6.000 NATRUE-zertifizierte Produkte von rund 230 bekannten Hersteller. “Alle sind auf dem Markt erhältlich. Weitere werden folgen”, so der Verband.

NATRUE-Siegel: Marken aus 32 Ländern nutzen das Label

“Das Label steht dabei für Vertrauen und die Glaubwürdigkeit, wie echte Natur- und Biokosmetik sein sollte”, erklärt Smith. Es ist zudem ein globales Siegel, das auf der ganzen Welt zu finden ist. Marken aus 32 verschiedenen Ländern verwenden es bislang – von den USA über Japan bis zum Europäischen Markt.

Für den Konsumenten lässt sich mit dem Siegel damit auf den ersten Blick erkennen, ob ein Natur- und Biokosmetik-Produkt diesen Namen wirklich verdient und ob es von höchster Qualität ist”, so der Generaldirektor von NATRUE weiter. Das Vertrauen der Verbraucher in das NATRUE-Siegel lässt sich am weltweiten Umsatz der Produkte erkennen, die das NATRUE-Logo tragen. Dieser liegt bei einer Milliarde Euro. Der deutsche Markt ist mit einem Marktanteil von über 80 Prozent eine von NATRUE bestätigte globale Referenz.

NATRUE-Siegel: Strenge und Transparenz: macht das NATRUE Label zur ersten Wahl bei den Marktführern

Das Label steht für das Vertrauen darin, dass diejenigen, die es nutzen, sich dem Kampf gegen Greenwashing von Inhaltsstoffen und Produkten verschrieben haben. Die Kriterien unterstützen dieses Ziel, indem sie klare Anforderungen an den Inhalt eines Produktes, seine Natürlichkeit oder Bio-Eigenschaft stellen und sich dabei auf Authentizität, Transparenz und Klarheit – nicht auf Zweideutigkeit – konzentrieren. Smith: “Die Kriterien des Labels garantieren dem Kunden zudem Produkte, die ihre Interessen in den Mittelpunkt stellen und hochwertige Natur- und Biokosmetik liefern.”

Die Anforderungen des NATRUE-Labels bedeuten, dass zertifizierte Produkte keine Mineralöle, Silikone, GVO‘s, Mikroperlen, synthetische Duftstoffe oder Konservierungsstoffe wie Parabene enthalten dürfen. Darüber hinaus werden Anforderungen an biologische Abbaubarkeit bestimmter Inhaltsstoffe zum Schutz der Umwelt gestellt. “Zudem sprechen wir weltweites Verbot für die Verwendung des Siegels bei Produkten ausgesprochen, bei denen Tierversuche erforderlich sind! Dank dieser Strenge und Transparenz ist das NATRUE-Label einer der Marktführer für zertifizierte Natur- und Biokosmetik mit der höchsten Anzahl zertifizierter Produkte”, erklärt der Verband.

NATRUE-Siegel: Stolzer Meilenstein mit mehr als 6.000 zertifizierten Produkten

Smith: „Über 10 Jahre nach den Anfängen des NATRUE-Labels und seiner Kriterien freuen wir uns über einen weiteren stolzen Meilenstein von mehr als 6.000 zertifizierten Produkten. Dieser Meilenstein ist zweifellos ein Beweis für das Engagement aller unserer Partner auf diesem Weg. Unser Ziel bleibt klar: Authentizität und Transparenz sind der Schlüssel zu Verbrauchervertrauen und Marktwachstum. Wir werden weiterhin das Bewusstsein für natürliche Hautpflege stärken und diese international schützen und fördern.” NATRUE wird weiterhin für eine höhere Qualität auf dem Naturkosmetik-Markt kämpfen.

NATRUE-Siegel: Kampfansage gegen Greenwashing

In den letzten zehn Jahren ist die Natur- und Biokosmetikbranche stark gewachsen. NATURE sieht ein deutliches Potenzial, dass sich dieser Trend zukünftig fortsetzen wird. Der Fokus liegt hier zunehmend auf bewusstem und ethischem Konsumverhalten. Entscheidend ist, dass das Vertrauen der Verbraucher in das branchenspezifische Wachstum bestehen bleibt. Dies kann nur durch Transparenz geschehen. Das bedeutet, alle neuen und etablierten Akteure müssen sich proaktiv dafür einsetzen, Greenwashing zu beseitigen, um die vom Konsumenten geforderte Authentizität zu gewährleisten.

Smith: “Das ist auch der Grund, warum NATRUE gegründet wurde – um den Markt zu schützen und zu fördern. Die Mission des Verbandes besteht seit dem ersten Tag darin, eng mit den zahlreichen Interessengruppen, einschließlich der EU-Institutionen, zusammenzuarbeiten. Zum Wohle des Natur- und Biokosmetiksektors und der Verbraucher.”

Über NATRUE:

NATRUE ist ein internationaler, nicht gewinnorientierter Verband für Natur- und Biokosmetik mit Sitz. Verschiedene Naturkosmetikunternehmen gründeten ihn bereits 2007 in Brüssel. Ziele des Verbandes sind dabei, natürliche Hautpflege zu fördern, diese zu schützen sowie ein Bewusstsein für Naturkosmetik zu schaffen.

Das NATRUE-Label setzt dafür hohe Qualitäts- und Leistungsstandards, um Menschen weltweit die Möglichkeit zu geben, natürliche Kosmetik zu genießen, die ihren Namen wirklich verdient. Aktuell sind mehr als 6.000 Produkte NATRUE-zertifiziert.

[Text/Logo: NATRUE]