Newsticker

42 Auszubildende starten bei Budni in 9 Berufen

Budnikowsky Auszubildene 2016

Hamburg, Budni. Vielseitiges, eigenverantwortliches Arbeiten, sehr gute Aufstiegschancen, und die familiäre Atmosphäre in einem sozialen und nachhaltigen Unternehmen: Das sind unter anderem die Gründe, aus denen sich so viele Schüler Jahr für Jahr um eine Ausbildung bei IWAN BUDNIKOWSKY (Budni) bewerben. 42 von ihnen haben nun Anfang des Monats ihre Ausbildung in einem von 9 Berufen im Unternehmen begonnen.

Budni: Vielseitiges Ausbildungsangebot – Individuelle Startchancen

Kosmetik, Duft, Makeup - Mehr wissen, besser verkaufen...

Die 11 jungen Männer und 31 jungen Frauen werden dabei in den Filialen des Einzelhändlers zu Kaufleuten im Einzelhandel, Drogisten und Verkäufern ausgebildet. Auch in der Zentrale starten 5 junge Mitarbeiterinnen und Mitrbeiter. Das sind zwei Kaufleute im Groß- und Außenhandel, eine Personaldienstleistungs-kauffrau, eine Fachinformatikerin, ein Fachlagerist und eine Kauffrau für Marketingkommunikation.

Die anschließenden Übernahme- und Aufstiegschancen sind bei guter Leistung garantiert. „Wer sich hier mit ganzer Kraft und ganzem Herzen einbringt, der kann es bei uns weit bringen“, betont Julia Wöhlke, Budni-Geschäftsführerin. „Dafür gehen wir gerne individuell auf jeden Einzelnen ein.“

So ermöglicht Budni deshalb in diesem Jahr einer Mutter von Zwillingen eine Teilzeitausbildung.  Auch Menschen mit Fluchthintergrund bietet das Unternehmen dabei eine berufliche Perspektive. Zwei weiteren Auszubildenden von außerhalb wird drüber hinaus in Kooperation mit dem Azubiwerk ermöglicht, in Hamburg eine kostenattraktive Unterkunft zu beziehen und so in der Hansestadt ihre berufliche Laufbahn zu beginnen.

Budni: Abiturientenprogramm für Führungsaufgaben

Eine Besonderheit ist dabei das Abiturientenprogramm zum Fachwirt/-in für Vertrieb im Einzelhandel. Nach erfolgreichem Doppelabschluss Kaufmann/-frau im Einzelhandel und Fachwirt/-in für Vertrieb im Einzelhandel können die Kandidaten direkt als Führungsmitarbeiter einsteigen. 2 Auszubildende des neuen Jahrgangs nehmen deshalb an diesem Programm teil. Julia Wöhlke: „Nach wie vor suchen wir Führungspersönlichkeiten, die nach ihrer Ausbildung die Verantwortung für eine Filiale übernehmen.“

[Text/Bild: IWAN BUDNIKOWSKY GmbH & Co. KG]