Newsticker

Drogeriemarkt 2013: Härtere Zeiten? – Neue Konzepte!

Kosmetik, Duft, Makeup - Mehr wissen, besser verkaufen...

Drogeriemarkt 2013: Nachdem mit Schlecker der Marktführer im Drogeriemarktsektor den Markt verlassen hatte, blieb der allgemein erwartete Rückschlag bei den Umsätzen aus. Ganz im Gegenteil! Es ging, besonders für die Mitbewerber im Drogeriemarkt-Sektor, steil aufwärts. dm Drogeriemarkt, Rossmann und Müller freuten sich über zweistellige Zuwächse und das, obwohl auch LEH und Discounter ihre Aktivitäten in diesem Segment beschleunigt ausbauten. Auch der Markt für Schönheits- und Haushaltspflege wuchs 2013 immer noch, wenn auch nach Angaben des IKW mit nur 0,6 bzw. 0,2 Prozent langsamer.

Dennoch: die Luft wird zunehmend dünner. Der härtere Wettbewerb und das stärkere Engagement neuer Marktteilnehmer setzen die Margen unter Druck. Im Windschatten des Marktführers mit seinem vergleichbar hohen Preisniveau segelte es sich – so hört man aus der Branche – leichter. Nun ist der Bär erlegt und das Fell verteilt. Im Kampf um Marktanteile startet nun der Preiswettbewerb in eine neue Runde.

Schon warnt Dirk Rossmann im Interview mit der Lebensmittelzeitung vor härteren Zeiten. Und in der Tat: Was uns diese Entwicklung vor Augen führt, sind die Grenzen des Wachstums in der Drogeriemarkt-Branche. Nun gilt es richtig zu reagieren und von anderen Branchen zu lernen:
Die deutschen Kunden, das steht fest, kaufen gerne in Drogeriemärkten. Nicht umsonst hat der Marktführer dm 2013 Amazon als beliebtestes Handelsunternehmen Deutschlands abgelöst.

Es gilt dabei: Niedrige Preise alleine machen die Kunden nicht glücklich, auch wenn sie ein wichtiger Wettbewerbsfaktor sind. Kaufen ist ein emotionaler Akt und die Kunden kaufen dort wo alles stimmt: Preis, Angebot und Atmosphäre. Für den Drogeriewarenhandel ist das eine Chance und Herausforderung zugleich. Hier werden in den nächsten Jahren nicht diejenigen die Nase vorn haben, die um jeden Preis den günstigsten Preis bieten, sondern die, denen es am besten gelingt, die Kunden zu erreichen und für das eigene Angebot zu begeistern.

[Text/Bild: Bundesfachverband des Einzelhandels mit Parfums, Kosmetik sowie Körperpflege- und Waschmitteln im Handelsverband Deutschland (HDE)]