Newsticker

Schlecker verkauft französische Auslandsgesellschaft

Ehingen (Donau)/Rungis, 30. Mai 2011.  Das französische Einzelhandelsunternehmen Système U übernimmt die französische Tochtergesellschaft des insolventen deutschen Handelsunternehmens. Schlecker SNC selbst ist nicht insolvent. Über die Kaufsumme vereinbarten beide Vertragspartner Stillschweigen.

Kosmetik, Duft, Makeup - Mehr wissen, besser verkaufen...

Schlecker SNC betreibt in Südfrankreich 139 Drogeriemärkte und beschäftigt aktuell rund 750 Mitarbeiter. Mit Système U  hat der Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz gemeinsam mit dem französischen Management ein bedeutendes Handelsunternehmen für die französische Tochtergesellschaft gewinnen können. Système U bietet dem Unternehmen eine attraktive  Zukunftsperspektive, die den Fortbestand der Beschäftigungsverhältnisse und des Filialnetzes als Nahversorger  unter den Marken und Konzepten von Système U sichert.

Système U ist ein französisches Lebensmittel-Einzelhandelsunternehmen, das genossenschaftlich organisiert und in vier unabhängige Regionalgesellschaften unterteilt ist. Système U betreibt in Frankreich und den französischen Übersee-Departements insgesamt 1.423 Verkaufsstellen. Der Gesamtumsatz (brutto, ohne Treibstoffumsatz) lag 2011 bei 16,07 Milliarden Euro.

[Text/Logo: Schlecker]


Mehr zum Thema:

03.05.2012: pkSolvent übernimmt Tochtergesellschaft von Schlecker in Tschechien
27.03.2012: “Aus dem Zusammenhang gerissen und so nicht korrekt“
22.03.2012: 
Schlecker aktualisiert die Schließungsliste nach positiven Verhandlungsergebnissen
22.03.2012:
Schlecker: Abverkauf in 2.000 Filialen lief bundesweit gut an
15.03.2012:
Schlecker strukturiert die Logistik für effizientere Abläufe um: Künftig fünf Logistikstandorte in Deutschland
14.03.2012:
Schlecker informiert über die Ladenschließungen: Aus für die Geschäfte bedeutet nicht Kündigung
12.03.2012
: Schlecker: KfW-Kredit als Zwischenfinanzierung für Transfergesellschaft wird angestrebt