NATRUE geht online mit der VIVANESS

Berlin/Brüssel. NATRUE geht online. Der Grund dafür: Das Messeduo BIOFACH und VIVANESS der NürnbergMesse findet von 17. bis 19. Februar 2021 erstmalig auf einer digitalen Plattform statt. Dabei werden die Teilnehmer*innen der internationalen Fachmesse für Naturkosmetik und biologische Körperpflege wie gewohnt die Möglichkeit haben, Kontakte zu knüpfen, sich zu vernetzen, Trends und Innovationen zu entdecken und sich mit Expert*innen aus aller Welt auszutauschen. Tickets!

NATRUE geht online: Informationen über wichtige Entwicklungen in der Natur- und Biokosmetikbranche

NATRUE ist langjähriger und ehrenamtlicher Sponsor der VIVANESS. Der internationale, nicht gewinnorientierte Verband für Natur- und Biokosmetik ist deshalb auch bei der digitalen Ausgabe als Aussteller und bei Podiumsdiskussionen vertreten. Dabei informieren die Mitarbeiter des Naturkosmetiksiegels über die wichtigsten Entwicklungen in der Natur- und Biokosmetikbranche sowie über Trends und Veränderungen bei der Gesetzgebung, die die Branche 2021 beeinflussen werden. 

NATRUE geht online: Vortrag bei VIVANESS Kongress

In diesem Jahr werden Dr. Mark Smith (Generaldirektor bei NATRUE) und Dr. Bernhard Irrgang (Präsident von NATRUE) über das Thema “Wie Konsument*innen Produkte wählen und zu Natürlichkeit und Zertifizierung stehen” referieren. Dabei werden nicht nur spannende Insights rund um die Einstellung der Verbraucher*innen, die Markenwahrnehmung und die Siegelperformance erklärt, sondern auch die Ergebnisse einer von NATRUE in Auftrag gegebenen und in Deutschland und Frankreich durchgeführten Verbraucherstudie. Diese Präsentation findet am 17. Februar von 12.00 bis 13.00 Uhr über die Online-Plattform der VIVANESS statt (Stream 5).

NATRUE geht online: Vorträge am Stand von NATRUE

Auch beim Stand von NATRUE wird es verschiedene Kurzvorträge und Diskussionen geben – sowohl für das allgemeine, als auch für das Fachpublikum. Zum Beispiel:

  • Alles über den NATRUE Standard (Version 3.9.) und den Zertifizierungsprozess (Mittwoch, 17. Februar, 15.00 Uhr)
  • Was gibt es Neues im Hinblick auf Regeln und Änderungen in der Kosmetikindustrie, in der EU und international? (Donnerstag, 18. Februar, 10.30 Uhr)
  • Trends to Watch: Diese Trends und Produkteigenschaften werden in Zukunft wichtig (Freitag, 19. Februar, 12.00 Uhr)

Die genauen Details zu den einzelnen Vorträgen finden Interessierte in Kürze im digitalen Ausstellerprofil von NATRUE. Die Roundtable-Diskussionen sind zudem für alle Teilnehmer*innen der VIVANESS offen. 

NATRUE geht online: Verband unterstützt die Arbeit der Branche

In einer aktuellen Presseinformation der NürnbergMesse sagt deshalb Dr. Mark Smith, Director General von NATRUE: „Die VIVANESS ist eine der wichtigsten internationalen Veranstaltungen für die Naturkosmetik-Branche. Sie steht dabei Unternehmen jeder Art offen. Indie-Marken und Familienunternehmen ebenso wie internationale Marken finden dort bei der VIVANESS eine Plattform, auf der sie ihre Werte und Produkte präsentieren können. Hinzukommt dabei der Austausch über die jüngsten Entwicklungen und Innovationen in der Natur- und Biokosmetikbranche. Als langjähriger ideeller Träger sieht NATRUE die VIVANESS als großartige Gelegenheit, die Arbeit der Branche zu unterstützen. Darüber hinaus präsentieren dort gerne die Werte und das Commitment, für die Natur- und Biomarken sowie ihre Produkte stehen.“

NATRUE geht online: Über den Verband

NATRUE ist ein internationaler, nicht gewinnorientierter Verband für Natur- und Biokosmetik mit Sitz in Brüssel der 2007 gegründet wurde. Ziel des Verbands ist es, Natur- und Biokosmetik für das Wohl der Verbraucher weltweit zu fördern und zu schützen sowie ein Bewusstsein für Naturkosmetik zu schaffen. Das NATRUE-Label setzt hohe Qualitäts- und Leistungsstandards, um Menschen weltweit die Möglichkeit zu geben, natürliche Kosmetik zu genießen, die diesen Namen wirklich verdient. Aktuell sind mehr als 6.900 Produkte von mehr als 300 Marken NATRUE-zertifiziert.

[Text/Logo: NATRUE; NürnbergMesse/ NürnbergMesse]