Weleda 2019: Unternehmen legt weltweit zu

Weleda 2019 – Arlesheim, Schwäbisch Gmünd. Die Weleda AG, Weltmarktführerin für ganzheitliche Naturkosmetik und anthroposophische Arzneimittel, steigerte in 2019 ihren Umsatz um 4,1 Prozent. Der konsolidierte, provisorische Umsatz der Weleda Gruppe im Jahr 2019 beträgt deshalb rund 429 Mio. Euro (Vorjahr 412 Mio. Euro).

Weleda 2019: Die wichtigsten Fakten zur Umsatzentwicklung auf einen Blick

Bei der Naturkosmetik erhöhte sich der Umsatz dadurch weltweit um 6,3 Prozent (ohne Wechselkurseffekte um 6,0 Prozent) auf rund 327 Mio. Euro. Die Umsätze stiegen dabei im deutschsprachigen Raum (D-A-CH) um rund 3,7 Prozent auf 162 Mio. Euro. In den Regionen Zentral-/Osteuropa und Asien legen sie zudem zweistellig zu .

Bei den Arzneimitteln lag der Umsatz außerdem mit rund 102 Mio. Euro 2,3 Prozent unter Vorjahresniveau (ohne Wechselkurseffekte bei -1,7 Prozent). Während die Umsätze in der D-A-CH Region um 4,8 Prozent wuchsen und einige Länder sogar zweistellig zulegten, verzeichnete der französische Markt allerdings einen Rückgang um 12,4 Prozent.

Weleda 2019: Nettofinanzguthaben über Vorjahr

Ende 2019 lag das vorläufige Nettofinanzguthaben mit rund 48 Mio. Euro (Flüssige Mittel abzüglich verzinslicher Finanzverbindlichkeiten) zudem ein Drittel über Vorjahresniveau.

Weleda 2019: Weleda entwickelt globaler Markenkampagne mit „Eins mit der Natur“

Biodiversität – Schutz der Schöpfung – Nachhaltiges Wirtschaften. Nie waren die Werte von Weleda wichtiger als heute. Die Kampagne „Eins mit der Natur“ weckt deshalb durch eine beeindruckende Bildsprache das Bewusstsein für die Verbindung zwischen Mensch und Natur. Sie soll Verbraucher inspirieren, sich auf ihre ganz persönliche Art und Weise mit der Natur zu verbinden, um diese dadurch für die Weleda-Produkte begeistern. Diese bestehen schließlich vollständig aus natürlichen, verantwortungsvoll gewonnenen Inhaltsstoffen. Die Kampagne wird ab März bis Mai in digitalen und sozialen Medien ausgestrahlt.

Weleda 2019: Erfolgreiches Jahr für die Naturkosmetik im deutschen Markt

Gerade auf dem immer noch wichtigsten Markt Deutschland blickt Weleda zudem auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2019 zurück. Der Anteil am Gesamtmarkt für Gesichts- und Körperpflege konnte dabei auf 4,7 Prozent ausgebaut werden. Er lag somit um 0,3 Prozentpunkte über 2018, so ein Ergebnis des Markforschungsunternehmens “Information Resources Inc.” (IRI).* Die Marktanteilsgewinne verteilten sich dabei in etwa gleichmäßig auf alle Segmente und Vertriebskanäle. Die Umsätze an Endverbraucher wuchsen gegenüber Vorjahr um 5,7 Prozent in einem ansonsten stabilen Markt.

Weleda 2019: Größter Wachstumstreiber – der Relaunch und Launch der neuen Skin Food Linie

Der seit 1926 bestehende Klassiker Skin Food Creme erfuhr in 2019 eine Auffrischung. Er bekam dadurch drei neue Geschwister, die erfolgreich eingeführt wurden. “Dies überzeugt auch bisherige Verwender konventioneller Kosmetik”, freut sich Weleda dazu. In der Babypflege (exklusive Tücher) ist Weleda inzwischen die starke Nummer 2 hinter Penaten und vor Bübchen.

Weleda 2019: Auch für 2020 Gesamtwachstum erwartet

Für das Jahr 2020 erwartet Weleda zudem durch Neuprodukte und der Fortführung der Internationalisierungsstrategie ein weiteres gutes Umsatzwachstum in der Naturkosmetik und einen leicht rückläufigen Umsatz bei den Arzneimitteln.

Zu Weleda

Die Weleda AG Arlesheim ist eine Aktiengesellschaft nach schweizerischem Recht mit Hauptsitz in Arlesheim bei Basel (Schweiz) und einer Niederlassung in Schwäbisch Gmünd (Deutschland). Die internationale Weleda Gruppe besteht zudem aus weltweit 20 Gesellschaften und beschäftigt heute rund 2.500 Mitarbeitende. Weleda ist inzwischen in rund 50 Ländern vertreten. Darüber hinaus ist das Unternehmen die weltweit führende Herstellerin von zertifizierter Bio- und Naturkosmetik und Arzneimitteln für die anthroposophische Therapierichtung. Weitere Informationen zur Weleda Gruppe gibt es auf www.weleda.de

[Text/Bild: Weleda AG]

* Quelle: Information Resources Inc. (IRI); Hautpflege, Gesichtspflege, Duschbäder, Baby-/Kinderpflege; LEH ex. HD + DM + Apo; 2018/2019