Newsticker

Ein Behavioral Sciences Institute gründet Nielsen

Frankfurt. Ein Behavioral Sciences Institute rief der Unternehmensbereich Nielsen Consumer Neuroscience ins Leben. Dieser unterstützte bisher Unternehmen aus allen Branchen dabei, die unbewussten Treiber für das Verhalten ihrer Verbraucher zu verstehen. Ab sofort vermitteln deren multidisziplinären Seminare und Workshops den Teilnehmern zudem ab sofort Erkenntnisse aus der Verhaltensforschung.

Kosmetik, Duft, Makeup - Mehr wissen, besser verkaufen...

Die globale Initiative wird dabei von mehr als 20 hochqualifizierten Neurowissenschaftlern mit umfangreicher Praxiserfahrung geleitet. Die für verschiedene Fachgebiete entwickelten Programme übersetzen somit komplexe, wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse der Verhaltensforschung in anwendbare Insights. Diese können dadurch alle Geschäftsbereiche eines Markenunternehmens unterstützen.

Behavioral Sciences Institute verbindet Erkenntnisse aus der Verhaltenswissenschaft mit Produktkommunikation

„Unternehmen verstehen inzwischen zunehmend, dass die Erkenntnisse aus den Verhaltenswissenschaften einen großen Einfluss auf ihr Geschäft haben” erklärt Joe Willke, Präsident Nielsen Consumer Neuroscience deshalb zur Arbeit des neuen Institutes. “Das gilt dabei für die Produkte, die sie verkaufen, bis hin zur Frage, wie sie diese verkaufen. Sie suchen deshalb Beratung durch Experten in diesem Feld, denen sie vertrauen können“, so Willke dazu weiter. Sein Fazit: „Unser Behavioral Sciences Institute hilft Marken dabei, Methoden und Ergebnisse der Verhaltensforschung in ihren täglichen Prozessen anzuwenden.” Verwandten Bereiche können dieses Wissen zudem für sich nutzen.

Behavioral Sciences Institute: Programme berücksichtigen Vorkenntnisse und Bedürfnisse der Teilnehmer

Die vom Institut angebotenen Programme orientieren sich dabei an den Vorkenntnissen und Bedürfnissen der Teilnehmer. Das heißt somit, Grundlagenseminare vermitteln hierbei ein einführendes Wissen in die Verhaltensökonomie, Neurowissenschaften und andere entscheidungswissenschaftliche Disziplinen. In spezialisierten Programmen zu Schwerpunktthemen erhalten die Teilnehmer zudem tiefere Einblicke zu verschiedenen Fragestellungen. Darunter fällt deshalb unter anderem, wie Marken neue Gewohnheiten bei ihren Kunden schaffen können oder wie das Gehirn Designelemente verarbeitet. Maßgeschneiderte Seminare gehen darüber hinaus auf kundenspezifische Fragen ein. Sie liefern somit den Teilnehmern Erkenntnisse zu ihren individuellen Geschäfts- und Marketing-Herausforderungen.

Behavioral Sciences Institute fördert Werbung wirksam und nachhaltig im Kopf der Konsumenten zu verankern

„Gerade bei der Werbegestaltung werden viele Grundprinzipien des Hirns verletzt, was den potenziellen Erfolg von Kampagnen somit mindert”, erklärt Marcel Bartling, Consumer Neuroscience Lead bei Nielsen in Deutschland. Werbetreibende sollten deshalb, seiner Meinung nach diese Prinzipien kennen, um das Verhalten der Kunden besser zu verstehen. Schließlich gehe es darum, Werbung wirksam und nachhaltig im Kopf der Konsumenten zu verankern. Bartling: “Das wird inzwischen in der zunehmend fragmentierten Medienlandschaft immer wichtiger. Die Teilnehmer können somit von unserer mehr als 10-jährigen Erfahrung im Bereich der neurowissenschaftlichen Werbewirkungsforschung profitieren.“

Behavioral Sciences Institute: Workshops bereits in anderen Märkten vertreten

Die mehrstündigen Workshops werden bereits in zahlreichen Märkten angeboten, darunter USA, Mexiko, Japan und Australien sowie in allen europäischen Ländern. In Deutschland, Österreich und der Schweiz können die Seminare auch in deutscher Sprache durchgeführt werden.

Über Nielsen Consumer Neuroscience

Seit über zehn Jahren liefert Nielsen Consumer Neuroscience Einblicke in die Emotionen und Verhaltensweisen der Verbraucher. Dabei setzen wir in unseren 16 modernen und mit der neuesten Technologie ausgestatteten Labors das branchenweit umfangreichste neurowissenschaftliche Instrumentarium ein. Unser Team aus hochqualifizierten Neurowissenschaftlern hat inzwischen über 13.000 Projekte in mehr als 40 Ländern durchgeführt. Es verfügt zudem mit fast 200 erteilten und angemeldeten Patenten weltweit über das größte Patentportfolio in der Neurotechnologie-Branche. Unsere engagierten Neurowissenschaftler haben dazu gemeinsam über 550 Publikationen veröffentlicht. Sie erhielten zudem zahlreiche Auszeichnungen für den Aufbau erfolgreicherer Marken.

Kontakt

Weitere Informationen über das Nielsen Consumer Neuroscience Behavioral Sciences Institute finden unter www.nielsen.com/behavioralsciences.

[Text/Logo: Nielsen]