Newsticker

L’Oréal steigt beim Bloomberg Gender-Equality Index 2019 auf

Clichy/Düsseldorf. L’Oréal ist eines von 230 Unternehmen, das in die Auswahl für den Bloomberg Gender-Equality Index 2019 (GEI) kam, meldet der Konzern. Dieser Index führt dabei Firmen auf, die sich für Gleichstellung der Geschlechter und für die Förderung von Frauen am Arbeitsplatz einsetzen. Der GEI bewertete dort aktuell L’Oréal sehr positiv: Die Punktzahl des Branchenführers der Kosmetik stieg dort in diesem Jahr auf 93,50 von insgesamt möglichen 100 Punkten.

Bloomberg Gender-Equality Index 2019: L’Oréal beschäftigt 69 Prozent Frauen

Kosmetik, Duft, Makeup - Mehr wissen, besser verkaufen...

L’Oréal engagiert sich seit langem für die geschlechtliche Gleichstellung. “Die Gruppe ist dabei überzeugt, dass dies das Wohlbefinden am Arbeitsplatz positiv beeinflusst, Kreativität und Innovation fördert und Leistung und Wachstum steigert”, erklärt das Unternehmen dazu.

Im Jahr 2017 waren 69 Prozent der gesamten L’Oréal Belegschaft Frauen. 46 Prozent sind dabei Mitglied des Verwaltungsrates. Hinzukommen zudem 33 Prozent der Mitglieder des Executive Committees sowie 48 Prozent des Management Committees.

Bloomberg Gender-Equality Index 2019: Regelmäßige Prüfungen im Konzern

L’Oréal verpflichtet sich zudem, einen hohen Gleichstellungsstandard aufrecht zu erhalten. Dieser unterliegt dabei regelmäßigen Auditprüfungen. Seit 2011 arbeitet die Gruppe dafür mit zwei unabhängigen Unternehmen zusammen: EDGE (Economic Dividends for Gender Equality) und GEEIS (Gender Equality European and International Standard). Diese führen hierbei für viele ihrer Tochtergesellschaften strenge Audits der aktuellen Personal- und Einstellungsrichtlinien durch.

Bloomberg Gender-Equality Index 2019: Firmen aus zehn Branchen weltweit im Blick

Die Zahl der im Bloomberg Gender-Equality Index betrachteten Unternehmen verdoppelte sich seit 2018. Er umfasst inzwischen Firmen aus zehn Branchen mit Hauptsitz in 36 Ländern und Regionen. Zusammengenommen haben diese Unternehmen dabei eine gemeinsame Marktkapitalisierung von 9 Billionen USD. Sie beschäftigen zudem weltweit mehr als 15 Millionen Menschen. Davon sind 7 Millionen Frauen. Dreizehn Märkte sind in diesem Jahr erstmals vertreten. Darunter sind Argentinien, China, Israel und Südafrika.

Mehr über Diversity und Inklusion bei L’Oréal: https://www.loreal.de/gruppe/diversity-und-inklusion 

Weitere Information zum Bloomberg Gender-Equality Index 2019: https://www.bloomberg.com/professional/solution/gender-equality-index/

[Text/Logo: L’Oréal/ Bloomberg Gender-Equality Index]