Newsticker

Crowdfunding-Wettbewerb dmSTART! sucht Investoren für 20 Start-up-Produkte

Karlsruhe.  dm-drogerie markt führt ab sofort unter dem Motto dmSTART! einen Crowdfunding-Wettbewerb durch. Kooperationspartner ist dabei die Crowdfunding-Plattform Startnext. Bis Freitag 14. September, haben deshalb Crowdinvestoren die Möglichkeit, sich an einem der ausgeschriebenen Projekte zu beteiligen. Zugleich stimmen sie damit ab, welches innovative Produkt von den “beworbenen” kreativen Start-ups sie in den dm-Regalen finden wollen. Die Gewinner-Produkte haben nämlich die Chance, exklusiv in den dm-Märkten sowie online auf dm.de verkauft zu werden.

dmSTART!: Gründerwettbewerb wählt 20 von 100 Start-ups aus

Kosmetik, Duft, Makeup - Mehr wissen, besser verkaufen...

Beim vorangegangenen “dmSTART!” bewarben sich mehr als 100 Start-ups um einen Platz im dm-Regal. 20 davon wählte die Jury aus, um sie auf ihrem weiteren Weg im Wettbewerb zu begleiteten. „Wir arbeiten immer gerne mit jungen Menschen zusammen, die frische und kreative Ideen für neue Produktkonzepte haben, um unseren Kunden ein attraktives Sortiment anzubieten”, erklärt Christoph Werner, Mitglied der Jury von “dmSTART!”. Als dm-Geschäftsführer ist er zudem verantwortlich für das Ressort Marketing + Beschaffung. “Uns ist eine vertrauensvolle Kooperation wichtig, sodass wir die Start-ups auf ihrem Weg begleiten”, so Werner weiter. Das heißt auch, wichtige Tipps und Erfahrungswerte mit an die Hand zu geben.

dmSTART!: Aufruf seit 30. April 2018 zum Crowdfunding-Contest

Gemeinsam mit der Startnext hatte dm seit dem 30. April 2018 junge Unternehmer, kreative Köpfe und Erfinder zur Teilnahme am Crowdfunding-Contest aufgerufen. Unter dem Motto „Was hat dir schon immer bei dm gefehlt?“ konnten sich Menschen mit ihren Ideen bei “dmSTART!” bewerben. Zum guten Schluss dürfen sich drei Gewinner auf eine mögliche Listung in den mehr als 1.900 dm-Märkten und/oder im dm-Onlineshop dm.de freuen. Der Wettbewerb wird von einer erfahrenen und fachkundigen Jury, der unter anderem dm-Gründer Götz W. Werner angehört, begleitet. dm-Experten unterstützen zudem die jungen Unternehmer im Rahmen eines Coachings zu Themen wie Markenschutz, Logistik und Marketing. Beim nun gestarteten Crowdfunding bei Startnext müssen die kreativen Köpfe interessierte Crowdinvestoren für ihre Idee begeistern und sich die Finanzierung sichern.

dmSTART!: dm unterstützt innovative Impulse durch neue Partner

Kerstin Erbe, als dm-Geschäftsführerin verantwortlich für das Ressort Produktmanagement war ebenfalls Jurymitglied. Sie ergänzt: “Unser dm-Sortiment kann auch auf diesem Weg von innovativen Produkten differenziert weiterentwickelt werden. Wir bei dm möchten unseren Kunden stets das beste Angebot unterbreiten – ob mit eigenen Marken oder innovativen Impulsen durch neue Partner”. Überblick über die Teilnehmer:

dmSTART!: Alles wird gut! Spray

Die Hebamme Yvonne Tobler aus Küssaberg im baden-württembergischen Landkreis Waldshut entwickelte zudem für Mamas und Babys einen Spray.  Dieser unterstützt dabei die hauteigenen Funktionen bei irritierter und geröteter Haut und soll regenerierend wirken. Es besteht aus fünf Pflanzen kombiniert mit Ectoin und Panthenol, ist duftfrei und ohne zusätzliche Farbstoffe.

dmSTART!: TempPlast – Die smarte Art Fieber zu messen

Die Ingenieure Halil Toklu und Ufuk Karakaya gründeten die InnoGermany GmbH in Berlin . Sie entwickelten ein leicht zu tragendes Temperaturpflaster, das die Temperatur kontinuierlich misst und direkt auf das Handy schickt. Mit der kostenlosen TempPlast App für Android und iOS Geräte können Eltern und Betreuer den Temperaturverlauf verfolgen. Sie erhalten zudem akustische und farbliche Warnungen, sobald die Temperatur kritisch ansteigt. Alle erfassten Daten können mit einem Klick an den behandelnden Arzt verschickt werden.

dmSTART!: Bio-Tampons von The Female Company

Ann-Sophie Claus und Sinja Stadelmaier haben in Stuttgart das Unternehmen The Female Company gegründet. Sie wollen das Leben von Frauen während der Periode angenehmer gestalten und haben Bio-Tampons entwickelt, die aus 100 Prozent Bio-Baumwolle hergestellt werden und per Post nachgefüllt werden. Aus einem Teil der Erlöse werden Hygienemittel an Frauen gespendet, die sich selbst keine leisten können.

dmSTART!: TwistOut, der ökologische Abflussstab

Im schönen Schweizer Örtchen Jona entstand die Idee von Jutta Jetrum für einen ökologischen Abflussstab. TwistOut heißt das Unternehmen und das Produkt, mit dem man mühelos die Rückstände in Abflüssen, Badewannen und Waschbecken, welche meist durch Haare hervorgerufen werden, beseitigen kann. Mit der Erfindung können Abflüsse effizient, schnell und vor allem ökologisch einwandfrei von Verstopfungen befreit werden.

dmSTART!: Afrolocke Naturkosmetik

Anna Baltruschat kennt sich mit Locken aus. Sie hat erkannt, dass es an zertifizierter Naturkosmetik für Locken, insbesondere Afrolocken und krausem Haar fehlt. Also hat sie in Ludwigsburg, nahe Stuttgart, Afrolocke gegründet. Die zertifizierten Naturkosmetik-Produkte sollen die Haarpflege erleichtern, vor Haarbruch schützen und durch die enthaltenen wertvollen Öle für ausreichend Feuchtigkeit sorgen.

dmSTART!: Bartbarossa

Fabian Brust aus dem sächsischen Chemnitz hat die Marke Bartbarossa gegründet, mit der er natürliche, vegane und recyclebare Bartöle herstellt. Dabei verzichtet er auf Konservierungsmittel und verwendet ätherische Öle, die auch für unverwechselbare Duftkompositionen sorgen. Ein Teil der Erlöse wird an Greenpeace gespendet. Geplant sind außerdem weitere natürliche Kosmetikprodukte für Männer wie Cremes, Shampoos usw..

dmSTART!: LIBERI – Natürliches Intim – Deo für Männer

Die Bedürfnisse von Männern haben auch Jannis und Nicolai Neumann aus Tübingen im Blick. Mit ihren Produkten wollen sie deshalb Männern ein völlig neues Frischegefühl ermöglichen. Mit dem Liberi IntimDeo aus 100 Prozent Naturstoffen lässt sich die Schweißproduktion regulieren, Gerüche werden zudem durch antibakterielle Wirkstoffe neutralisiert und die sensible Intimhaut nach der Intimrasur gepflegt und beruhigt.

dmSTART!: Kaffeeseife

An der Universität zu Köln hatte Emily Goehlmann gemeinsam mit Kommillitonen die Idee für ein modernes Upcycling Produkt. In der Lebenshilfe Wuppertal werden deshalb Seifen aus Kaffeesatz hergestellt, der einen natürlichen Peelingeffekt erzeugt. Durch die Kooperation des Start-Ups mit der Lebenshilfe werden zudem Menschen mit Behinderung sinnvolle Tätigkeiten ermöglicht, die Freude machen.

dmSTART!: iss mich! Essen statt wegwerfen

Der Wiener Tobias Judmaier leistet mit seinem Startup iss mich! seit 2014 einen Pionier-Beitrag zur Reduktion von Lebensmittelabfällen. Er verkocht dabei Gemüse, das nicht in den Handel kommt, weil es zu groß, zu klein oder verformt ist, zu Bio-Suppen und -Eintöpfen und vertreibt diese im Großraum Wien. Doch das ist ihm nicht mehr genug! In Zukunft möchten er deshalb mehrere hundert Gläser pro Stunde abfüllen und diese im Einzelhandel anbieten. Durch ein neues, schonendes Verfahren werden die Gläser ohne Kühlung haltbar gemacht. So wird außerdem der CO2 Abdruck bei der Lagerung stark verringert.

dmSTART!: nupro – der erste nachhaltige & durchdachte Proteinshake

Den Proteinshake neu denken wollen Christian Fenner, Mathias Tholey und Thomas Stoffels aus Dresden. Mit ihrem Start-up nu organics bieten sie einen rein pflanzlichen Shake an, der reichlich Proteine und Ballaststoffe enthält und in zwei Sorten erhältlich ist: Kakao Zimt und Pumpkin Chai. Als Verpackung erhält nupro zudem kompostierbare Folie sowie recyclebare Pappwürfel. Pro verkaufter Box pflanzt das Unternehmen drei Bäume in Madagaskar, um die Aufforstung von Mangrovenwäldern zu fördern.

dmSTART!: Oatsome – Der erste Smoothie zum Löffeln!

Eine leckere Ernährung zu ermöglichen, auch wenn man mal keine Zeit hast – das war das Ziel von Tim Horn und Philipp Reif. Unter der Marke Oatsome haben sie den ersten Smoothie zum Löffeln entwickelt. Als Basis verwendet Oatsome Obst und Gemüse. Das reichert das Unternehmen mit Samen, Nüssen und Superfoods an. Dadurch schmecken die sogenannten Smoothie Bowls fruchtig-lecker wie ein Smoothie, halten aber zusätzlich lange satt. Die Produkte bestehen dabei aus 100 % natürliche Zutaten und sind frei von jeglichen Zusatzstoffen. Die Smoothie Bowls von Oatsome stellen so die perfekte Möglichkeit dar, einfach, lecker in den Tag zu starten.

dmSTART!: nuraia – Natürlich süße Trinkschokolade – ohne Zusatzstoffe

Trinkschokolade mit einem Hauch Kokosblütenzucker und leckerem Kakao: Das versprechen Lena Landefeld und Stefan Strixner von nuraia aus dem bayerischen Mainbach. Sie möchten Kakaoliebhabern eine leckere Alternative mit Kokosblütenzucker, ganz ohne Kompromisse bei Geschmack, rein pflanzlich, in Bio-Qualität und garantiert frei von Zusatzstoffen bieten.

dmSTART!: TSAMPA DIY Energy Snack Set

Mehl aus gerösteter Gerste, Mandelmus und Reissirup bilden die Basis für eine kreative Snackidee des Berliner Start-Ups TSAMPA. Das Team um Michaela Peschanel, Domenico Varuzza und Heinrich Schultz hat damit das erste Selbstmachset für Bio-Energieriegel entwickelt. Besonderer Clou des Produktes ist, dass Verpackungsmüll dadurch vermieden wird. Aus einem einzigen Set können dabei bis zu 12 Riegel hergestellt werden.

dmSTART!: Angelique’s Finest – Strong Women = Strong Coffee

Den ersten Fairtrade-Kaffee ganz aus Frauenhand bietet das deutsch-afrikanische Startup Kaffee-Kooperative aus Berlin. Dieser wird dabei noch im Anbauland Ruanda von Frauen angebaut, geröstet und verpackt Der Arabica-Hochlandkaffee ist von der International Women in Coffee Association anerkannt. TERRE DES FEMMES und BRIGITTE unterstützen zudem das Vorhaben. Allan Mubiru, Melanie Grundmann und Xaver Kitzinger ermöglichen Frauen, den eigentlichen Leistungsträger im Kaffeesektor, so eine gleichberechtigte Teilhabe. Kaffee-Kooperative setzt dabei auf Wandel durch Handel, indem die komplette Fertigung im Anbauland erfolgt.

dmSTART!: KopfNuss Bio-Kokoswasserschorle

In Hamburg entwickelten Torge Brummund, Tobias Herbert und Dennis Redepenning die erste Kokoswasserschorle. Mit dem Produkt bieten sie dadurch eine Getränke-Alternative für alle, die ein isotonisches Getränk in Bio-Qualität ohne künstliche Inhaltsstoffe bevorzugen. In Berlin, Bremen, Hamburg und Kiel bauten die Jungunternehmer bereits ein Fanbase auf. Dort gibt es die Kokoswasserschorlen bereits überwiegend im Biohandel.

dmSTART!: “Fiberstrip” – Zitruspflaster

Die Designerin und Erfinderin Jessica Owusu Boakye entwickelte zudem ein Faserpflaster auf rein pflanzlicher Basis. Das Gewebe stellte sie deshalb aus einer Zitrusfrucht her. Heilungsfördernde Inhaltsstoffe wirken somit antimikrobiell und antioxidativ. Das Faserpflaster ist darüber hinaus atmungsaktiv und unterstützt die Gewebeneubildung. Beim Kleber setzt das Hamburger Start-Up auf einen antiseptischen Honig. Zu dem ist das Faserpflaster zu 100 Prozent biologisch abbaubar und wird aus erneuerbaren Ressourcen gewonnen.

dmSTART!: mysugarcase – Diabetes Taschen

Diabetes-Zubehör stylisch organisieren – das kann man mit den Taschen von Maren Schinz, die in Zürich die Idee hatte, Diabetikern das Leben etwas schöner zu gestalten. Statt auffälligen Medizinta-schen bietet sie Betroffenen durchdachte, modische Etuis in verschiedenen Größen für die unter-schiedlichen Bedürfnisse.

dmSTART!: Natürliche Nahrungsergänzungsmittel ohne Zusätze

In Cremlingen in Niedersachsen setzt Martin Schoenitz auf Nahrungsergänzungsmittel, die ohne Zusätze auskommen. Mit dem Start-Up Green Mind Nutrition hat er Nahrungsergänzungsmittel entwickelt, die aus zwei Zutaten bestehen: Einem veganen Trägerstoff und dem eigentlichen Vitamin oder Nähr-stoff. Das Unternehmen verspricht: eine Kapsel am Tag genügt.

dmSTART!: ONO Labs – Pflanzliche Vitamine für Frauen

Chanyu Xu und Ramona Milcheva wollen mit ONO Labs die Frauengesundheit revolutionieren und unterstützen den Verein der Deutschen Hebammenhilfe. Denn für einen guten Schwangerschaftsver-lauf ist neben der Ernährung auch die kompetente Betreuung durch eine Hebamme sehr wichtig. Mit den ONO NATAL Vitaminprodukten gibt es nun eine 100% pflanzliche, natürliche Alternative zu her-kömmlichen synthetischen Schwangerschaftsvitaminen. ONO Labs gründete sich 2017 in Berlin.

dmSTART!: Tales & Tails – eine Fische Brise für Vierbeiner

100 Prozent natürliche, getreide- und zuckerfreie Leckerlis, Snacks sowie Nassfutter und Öl für Hunde bieten Kaja Ringert, Cathrin Hansen und Stella Mohr mit ihrer Marke Tales & Tails. Das im hohen Norden in Sankt Michaelisdonn gegründete Unternehmen setzt dafür auf Fisch als Hauptzutat, der in Island bezogen wird. Mit jedem verkauften Produkt geht zudem eine Spende an Tierschutzprojekte.

Über dm-drogerie markt

Bei dm-drogerie markt arbeiten europaweit derzeit mehr als 59.000 Menschen in über 3.500 Märkten. In den derzeit 13 europäischen Ländern erreichte dm im ersten Geschäftshalbjahr 2017/2018 zudem einen Umsatz von rund 5,35 Milliarden Euro. Die mehr als 40.000 dm-Mitarbeiter in Deutschland erwirtschafteten in diesem Zeitraum einen Umsatz von 4,083 Milliarden Euro. dm-drogerie markt ist einer der beliebtesten Arbeitgeber.

Weitere Informationen zu dmStart unter www.dm.de.

Bildzeile: dm-Geschaeftsführerin Kerstin Erbe gibt Gründern Tipps für den möglichen Weg ins dm-Regal

[Text/Bild: dm-drogerie markt]