Newsticker

HDE: Bundestagsausschuss für “Digitale Agenda” steht vor großen Aufgaben

Der Handelsverband Deutschland (HDE) sieht den vor einem Jahr neu geschaffenen Bundestagsausschuss “Digitale Agenda” vor großen Aufgaben. „Der Ausschuss Digitale Agenda muss ein Katalysator der Digitalisierung im Bundestag sein“, erklärt der stellvertretende HDE-Hauptgeschäftsführer Stephan Tromp dazu.

Kosmetik, Duft, Makeup - Mehr wissen, besser verkaufen...

HDE: Breitbandausbau und WLAN-Störerhaftung sind wichtige Themen für den Handel

Das Gremium solle Bundesregierung und Bundestag in die Pflicht nehmen, Vorhaben auch umzusetzen und Versprechen einzulösen, so der stellvertretende HDE-Hauptgeschäftsführer weiter. Das gelte insbesondere beim für den Handel wichtigen Breitbandausbau und die Abschaffung der WLAN-Störerhaftung. Tromp: „Hier sind Entscheidungen und eine schnelle Umsetzung gefragt – sonst läuft Deutschland Gefahr, im internationalen Wettbewerb abgehängt zu werden.“

HDE: Bundestagsausschuss hat Signalcharakter

Das Einsetzen des Bundestagsausschusses vor einem Jahr wertet der HDE als wichtiges Zeichen dafür, dass die Digitalisierung und die mit ihr verbundenen Herausforderungen auf politischer Ebene erkannt wurden und angegangen werden sollen. „Im Einzelhandel treibt die Digitalisierung einen tiefgreifenden Strukturwandel in der Branche voran. Die Händler brauchen die politischen Rahmenbedingungen, um darauf mit innovativen Ideen und Geschäftsmodellen reagieren zu können“, so Tromp weiter. Die Digitalisierung sei ein Querschnittsthema und betreffe alle gesellschaftlichen Bereiche.

[Text/Logo: HDE]