Newsticker

Verdienstorden des Landes Berlin an René Koch verliehen

René Koch erhält den Verdienstorden des Landes Berlin: In Berlin wird jedes Jahr am 1. Oktober, dem Tag der Berliner Verfassung, der Verdienstorden des Landes Berlin verliehen. Er ist die höchste Auszeichnung des Landes und wird nur selten verliehen, da es weltweit nur 400 lebende Träger des Ordens geben darf.

Kosmetik, Duft, Makeup - Mehr wissen, besser verkaufen...

Zu den 13 Berlinern, die in diesem Jahr von Berlins regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit mit dem Verdienstorden ausgezeichnet werden, zählt auch ein bekannter Name aus der Parfümerie und Kosmetikbranche, der Visagist René Koch.

Die Gründe für die Auszeichnung sind vielfältig. Neben seinem internationalen beruflichen Erfolg als Visagist hat sich Koch auch mit seinem ehrenamtlichen Engagement einen Namen gemacht: Durch seine Schminkkunst für Menschen mit schweren Hautanomalien, Verbrennungen, Unfallnarben sowie ehrenamtliche Kosmetikseminare für Blinde und nicht zuletzt durch sein Lippenstiftmuseum, das mittlerweile weit über die Grenzen Berlins hinaus bekannt geworden ist.

Der Festakt findet am 1. Oktober 2013 im Großen Saal des Berliner Rathauses statt.

René Koch freute sich sehr über die Nachricht, nicht nur, da zu den Ausgezeichneten unter anderem Persönlichkeiten wie Victor von Bülow oder Hildegard Knef gehörten, sondern auch, da ihn 2013 ein eigenes kleines Jubiläum mit der Stadt verbindet: 2013 lebt er 50 Jahre in Berlin: 1963 kam er als Austausch-Schüler nach West-Berlin und blieb bis heute! Wir gratulieren!

[Text: kosmetiknachrichten/Foto: Brigitte Dummer]