Newsticker

frei: Urlaub für die Haut! – Tipps und Tricks für das Sonnenbad und danach

„In den schönsten Wochen des Jahres hat trockene Haut andere Bedürfnisse als zu Hause“, erklärt das Kosmetikunternehmen „frei“. Denn: Sonne macht die Oberhaut um bis zu 50 Prozent trockener! Und: Sonne, Wind & Wasser sind zwar für Körper und Seele die Erholung pur, jedoch nicht für die Haut! Sie braucht tagsüber einen perfekten Sonnenschutz und abends eine verwöhnende Pflege, damit auch sie erholt aussieht!

Kosmetik, Duft, Makeup - Mehr wissen, besser verkaufen...

Für die schönsten Wochen des Jahres gibt das Unternehmen deshalb – mit Hilfe seiner Produkte – einige Tipps:

Extrapflege für trockene Haut
Trockene Haut wünscht sich eine verwöhnende Pflege – auch im Urlaub. Für das natürliche Gleichgewicht fehlen jedoch Lipide und Feuchtigkeit. HYDROLIPID BALANCE unterstützt die natürlichen Hautfunktionen, schützt vor austrocknenden Einflüssen und schenkt der Haut neue Balance. Die ausgewogenen Rezepturen enthalten ausgesuchte Inhaltsstoffe, die ihre Wirksamkeit vielfach bewiesen haben.

Gymnastik am Strand mit einer Wasserflasche
1. Fester Busen Leicht gegrätscht hinstellen, Schultern nach unten ziehen. Arme seitwärts angewinkelt nach oben strecken, zur Mitte führen und zurück. Bei der Anspannung ausatmen!
2. Straffe Arme Der Rücken ist gerade, Ellbogen liegen eng an der Taille und Handrücken zeigen nach vorne. Einatmen und Unterarme langsam nach vorwärts und nach unten drücken. Dabei dürfen die Hände nicht abknicken! Ausatmen.
3. Perfekter Oberkörper Arme gerade nach hinten strecken, Ellbogen zeigen nach oben. Jetzt die Unterarme beugen und wieder gerade ausstrecken. Mit je 10 Wiederholungen beginnen, auf 20 steigern.

Strand & Sightseeing
Egal, wo Sie im Urlaub sind, auch beim Sightseeing oder im Café, eine schützende Gesichtscreme mit Lichtschutz gehört schon morgens zum Pflege-Pflichtprogramm! Warum? Schon beim Frühstück auf der Hotelterrasse oder beim Morgenspaziergang ist die Haut stärkerer UV-Strahlung ausgesetzt als zu Hause. Eine Creme mit Feuchtigkeitsspendern, Lichtschutzfaktor 15 und Wirkstoffen gegen Sonnenfalten pflegt und schirmt bereits mehr als 90 Prozent der gefährlichen UVB-Strahlung zuverlässig ab. Gegen die kollagenzerstörenden UVA-Strahlen sollte auf jeden Fall ein zuverlässiger UVA-Schutz enthalten sein (z. B. in frei HYDROLIPID BALANCE Tagespflege Protect LSF 15 FeuchtigkeitsCreme).

Schön cool
33 Grad im Schatten, pralle Sonne und trotzdem heißt es „Immer schon cool bleiben“! Wie das geht? Erneuern Sie den Deoschutz mit einem Spray, den Sie in der Kühltasche am Strand dabei haben. Sein Alkoholanteil verbessert die Deowirkung und reizt nicht, wenn auch Pflegestoffe wie Aloe vera enthalten sind (z. B. frei ACTIVE BALANCE DeoSpray).

Sonnenblocker
Am Strand müssen die sogenannten Sonnenterrassen dort, wo die Sonnenstrahlen fast senkrecht auf die Haut treffen und sie besonders sonnenbrandgefährdet sind, zusätzlich mit sehr hohem Lichtschutzfaktor geschützt werden.

Zupfmassage
Extratipp: Eine Zupfmassage mit hautstraffendem Öl, das Vitamin A enthält (z. B. frei HYDROLIPID BALANCE PflegeÖl), sorgt für glatte und straffe Haut an den Oberarmen und versorgt sie gleichzeitig mit wertvollen, pflanzlichen Lipiden.

Aprés-Pflege
Man kann gar nicht oft genug davor warnen: Sonne trocknet die Haut aus, vermindert ihren natürlichen Vitamin-A-Gehalt und macht Falten! Bestes Gegenmittel: Eine Lotion mit Urea, pflanzlichen Ölen und Retinol bringt die Haut wieder in Balance (wie frei HYDROLIPID BALANCE KörperLotion).

Expresskur gegen Fältchen
Fakt ist: Knitterfältchen, besonders gern am Dekolleté, bilden sich, wenn Feuchtigkeit fehlt. Damit sie nicht zu Falten werden, muss der Wassertank der oberen Hautschicht gut geschützt werden. Soll heißen: Ideal ist jetzt nach der Sonne zur Intensivpflege ein hautregenerierendes Pflegeöl mit Vitamin A und E (z. B. frei HYDROLIPID BALANCE PflegeÖl). Das Öl glättet sofort und hinterlässt einen dezenten Schimmer auf der Haut – perfekt für die abendliche Beachparty!

Erste Hilfe
Im Sommer neigt die empfindliche Augenpartie zu Schwellungen. Deshalb wacht man jetzt morgens oft mit dicken Lidern auf. Erste Hilfe bringt eine sanfte Massage mit einer gekühlten Augencreme. Eine „Wohlfühl“-Rezeptur mit dem natürlichen Feuchtigkeitsbooster Weizenprotein (z. B. frei HYDROLIPID BALANCE AugenCreme) lässt die Augen strahlen.
Der beste Tipp gegen Schwellaugen: legen Sie Ihre AugenCreme für wenigen Minuten „auf Eis“! Das unterstützt die abschwellende Wirkung.

Nach der Sonne
Was die sonnenstrapazierte, trockene Haut gar nicht mag, sind aggressive Duschgels. Als Faustregel gilt: Je weniger sie schäumen, desto besser! Produkte mit hautneutralem pH, wenig Duftstoffen und zusätzlich pflegendem Effekt werden auch von sonnengereizter Haut vertragen (z.B. frei HYDROLIPID BALANCE Wasch&Duschcreme).

PRODUKTE
1 HYDROLIPID BALANCE Tagespflege Protect LSF 15 FeuchtigkeitsCreme.
2 HYDROLIPID BALANCE PflegeÖl.
3 HYDROLIPID BALANCE Wasch&Duschcreme.
4 HYDROLIPID BALANCE KörperLotion.
5 HYDROLIPID BALANCE AugenCreme.
6 ACTIVE BALANCE DeoSpray.

Die Produkte von „frei“ gibt es exklusiv in Apotheken.

[Text/Bild: frei® Apothekenkosmetik]