Linola Desinfektionsmittel kommt früher in den Markt

Bielefeld. Das Linola Desinfektionsmittel kommt früher auf den Markt als eigentlich geplant. Dr. August Wolff, der Bielefelder Spezialist für dermatologische Produkte, zieht aufgrund der aktuellen Versorgungslage wegen der Corona Virus Pandemie den zunächst für Sommer 2020 geplanten Einstieg in den Bereich der Hautdesinfektion vor. Unter der Marke Linola konnte deshalb innerhalb weniger Tage ein Gel zur Handdesinfektion hergestellt werden. Inzwischen ging die erste Charge vom Band. Die Auslieferung an den Vertriebskanal Apotheke fand inzwischen schon in Teilen statt.

Linola Desinfektionsmittel: Verantwortungsgefühl führte zu schnellem Handeln

„Verantwortungsvolles Handeln ist in diesen Tagen sehr wichtig. Wir wollen deshalb gerne etwas zur Eingrenzung einer möglichen weiteren Verbreitung des Corona Virus beitragen”, erklärt Eduard R. Dörrenberg, geschäftsführender Gesellschafter des Bielefelder Pharma-Herstellers Dr. August Wolff. “Wir setzen dabei auf einen insgesamt besonnen Umgang mit der Situation“, so Dörrenberg dazu weiter.

Linola Desinfektionsmittel: Handdesinfektionsgel kurzfristig zur Marktreife gebracht

Dr. Wolff plante zuvor eigentlich seinen Einstieg in den Bereich Haut- und Wunddesinfektion für Sommer 2020. Kurzfristig passte das Unternehmen dann die Kapazitäten mit Blick auf den Marktbedarf an. Das Produkt Handdesinfektionsgel brachte der Unternehmensbereich der Dr. Wolff Gruppe somit schnellst möglich zur Marktreife. Dieses kann dabei sowohl antibakteriell als auch gegen spezielle Viren, wie das Corona-Virus, vorbeugend wirken.

Dr. Wolff Gruppe: Unternehmensentwicklung

“In den letzten fast 20 Jahren unternahmen wir inzwischen enorme Anstrengungen in Forschung und Entwicklung unserer Kernbereiche (Haar-, Haut- und Zahnpflege). Zudem investierten wir hohe zweistellige Millionenbeträge dafür. Das Jahr 2019 brachte deshalb drei große Durchbrüche und lang erwartete wissenschaftlich-neutrale Top Ergebnisse”, stellte Eduard R. Dörrenberg, der geschäftsführende Gesellschafter der Dr. Wolff Gruppe dazu fest.

Dr. Wolff Gruppe: Hervorragende Basis für Zukunftsentwicklung des Unternehmens

Wir haben uns somit eine hervorragende Basis geschaffen, um auch im neuen Jahrzehnt aus eigener Kraft weiter wachsen zu können“, so Dörrenberg dazu weiter. Er blickt somit positiv auf die kommenden Jahre. Dörrenberg dazu: “Die Produktpipeline ist gut gefüllt und die Zeichen für 2020 stehen auf nationalen und internationalen Erfolg.”

[Text/Bild: Dr. Wolff Gruppe]