Newsticker

The Female Company: Bio-Tampons halten Einzug ins dm-Sortiment

Stuttgart/Karlsruhe. Bio-Tampons von The Female Company aus Bio-Baumwolle und ohne Plastikfolie sind ab sofort in ausgewählten dm-Märkten erhältlich. Das Produkt des Stuttgarter Start-Up setzte sich zuvor als eins von drei Gewinnern beim Gründerwettbewerb dmSTART! durch. Letzteres führte dm-drogerie markt gemeinsam mit Startnext – Deutschlands größter Crowdfunding-Plattform – im vergangenen Jahr durch. Als Preis gewann das junge Unternehmen dort einen Platz im dm-Sortiment.

The Female Company: Große Unterstützung für Gründungsidee beim Crowdfunding

Kosmetik, Duft, Makeup - Mehr wissen, besser verkaufen...

„Während des Wettbewerbs haben wir so viel Unterstützung bekommen! Es gab Frauen, die dabei nicht nur eine Packung, sondern gleich Jahresabos für sich und ihre Freundinnen kauft haben. Dass wir gewonnen haben, ist deshalb der Wahnsinn. Und dass wir schlussendlich auch noch unser Ziel des Crowdfunding-Wettbewerbs – die Plastikfolie um den Tampon herum zu ersetzen – erreicht haben, macht uns besonders stolz“, erzählt dazu Ann-Sophie Claus vom Stuttgarter Start-Up“.

The Female Company: Crowdfunding-Wettbewerb dmSTART! untermauert Nachhaltigkeitsbedürfnis

Mit dem Crowdfunding-Wettbewerb dmSTART! untermauert dm dabei sein Prinzip der innovativen und kundenorientierten Sortimentsgestaltung. „Viele Menschen beschäftigen sich mit nachhaltigen Produkten. Sie legen Wert auf ein alternatives Produktangebot. Dass die Bio-Tampons von ‚The Female Company’ dort große Unterstützung bei dmSTART! gefunden haben, bestätigt das. Daher wird unser dm-Sortiment durch sie sinnvoll ergänzt“, erläutert dazu Sebastian Bayer, als dm-Geschäftsführer verantwortlich für das Ressort Marketing + Beschaffung. Neben dem Unternehmen haben zudem nupro mit Bio-Proteinshakes und OATSOME mit einem Smoothie zum Löffeln die Crowd überzeugt und einen Platz im dm-Sortiment erhalten.

Zu The Female Company

„The Female Company“ gründeten Ann-Sophie Claus und Sinja Stadelmaier als ein Unternehmen von Frauen für Frauen. Die beiden entwickeln dabei nachhaltige Periodenprodukte aus zertifizierter Bio-Baumwolle. Angebaut werden sie zudem ohne Chemikalien und Pestizide unter fairen Bedingungen. Durch den Kauf einer Packung wird deshalb eine Frau in Indien mit einer waschbare Stoffbinde versorgt. Innerhalb eines Jahres wurden bereits 25.000 Produkte gespendet. Mehr unter www.dm.de/dm-start.

[Text/Bild:dm/Katja Vogel]