Newsticker

Drogeriemarkt Budni eröffnet zweiten Markt in Berlin

Drogeriekette Budni eroeffnet ersten Laden in Berlin, Prenzlauer Berg, mit Geschaeftsfuehrer Christoph Woehlke, 40, Julia Woehlke, 38, Cord Woehlke, 67, Copyright: DAVIDS/Sven Darmer, 29.08.2018

Berlin.- Nach drei Monaten ist der Hamburger Drogeriemarkt Budni voll und ganz in der Hauptstadt angekommen. Der Drogeriemarktfilialist eröffnete am 6. Dezember bereits den zweiten Markt in der Bundeshauptstadt. Ebenfalls in Berlin-Prenzlauer Berg. „Unser erster Shop hat inzwischen die Probezeit bei den Berlinern bestanden“, erklärte dazu Budni-Geschäftsführer Christoph Wöhlke. „Wir schließen damit in der Hauptstadt eine Lücke. Mit bestem Service, freundlichsten Mitarbeitern und dem differenziertesten Angebot. Und das meinen wir auch räumlich. Darum folgt der zweite Markt in fußläufiger Entfernung vom ersten. Weitere sind in Planung“, so Wöhlke weiter.

Drogeriemarkt Budni: Naturkosmetik-Marken und Biolebensmittel

Kosmetik, Duft, Makeup - Mehr wissen, besser verkaufen...

Mitten in Prenzlauer Berg – in der Schönhauser Allee 12 – bietet die zweite Berliner Budni-Filiale auf 430 Quadratmetern neben klassischen Drogeriewaren eine Vielzahl an Kosmetikmarken samt umfangreichem Eigenmarkensortiment. Besonderer Schwerpunkt liegt auf zahlreichen Naturkosmetik-Marken, wie etwa Primavera, Korres oder Sante, sowie der regionalen Berliner Marke I+M und der Eigenmarke Aliqua. Außerdem Biolebensmittel, darunter auch Frischwaren wie Joghurt, Milch oder Mittagssnacks. So erweitert Budni das typische Drogeriemarkt-Sortiment und wird ergänzend zum Nahversorger im Viertel.

Drogeriemarkt Budni: Regionale Produkte bewährten sich im Angebot

Besonderheiten der Berliner Filiale sind Coffee to Go (selbstverständlich mit umweltfreundlichen Re-Cup-System) sowie komplett neue Sortimente. Letztere erprobte das Unternehmen erstmals in der Filiale Schönhauser Allee 120. Sie bewährten sich dort. Craft-Beer aus der Region, Limonaden des Berliner Lieferanten Proviant, Produkte des lokalen Kaffeerösters Tres Cabezas und die Brote von Biobäcker Beumer & Lutum ergänzen damit – neben vielen weiteren Produkten – das regionale Angebot.

Außerdem präsentiert Budni jetzt in der zweiten Filiale den deutschlandweit einzigartigen modernen Printcube – einen kabellosen, deutlich schnelleren WLAN-Drucker, der kreative Fotogeschenke zur sofortigen Mitnahme ermöglicht.

Drogeriemarkt Budni: Budnianer Hilfe e.V. unterstützt Berliner Partnerprojekte

Über den Budnianer Hilfe e.V. engagiert sich Budni zudem für soziale Kinder- und Jugendprojekte. Jede Filiale unterstützt deshalb ein lokales Patenprojekt in ihrer unmittelbaren Nachbarschaft: Das Patenprojekt der zweiten Berliner Filiale ist der Bauspielplatz Kolle 37, in dem Kinder unter anderem einmal wöchentlich ein warmes Mittagessen und Stockbrot bekommen.

Beide Berliner Filialen beteiligen sich außerdem an der Spendenaktion „Weihnachtsgeschenke für alle Kinder“ in Kooperation mit der Arche. Dabei bauen die Filialen im Eingangsbereich Spendenboxen auf, in die Kunden kleine Geschenke (aus dem Budni-Sortiment oder von Zuhause) legen können.

Drogeriemarkt Budni: Jede Filiale abgestimmt auf die Bedürfnisse der Kunden

Budni kennt die Bedürfnisse seiner Kunden und gibt deshalb entsprechende Antworten. Jede Filiale ist damit anders und genau auf die Bedürfnisse der Menschen in der jeweiligen Nachbarschaft abgestimmt. Dafür werden aus dem mit 25.000 Artikeln größten und vielfältigsten Sortiment aller Drogeriemärkte im Wettbewerb bis zu 12.000 eigens für jede Filiale ausgesucht. Sie schaffen damit das jeweils genau richtige Angebot und die Lösung für die Alltagsprobleme der Kunden.

Drogeriemarkt Budni: Kennzahlen und Stichworte zum Unternehmen

Budni: Das sind derzeit 185 Filialen, 1.950 Mitarbeiter und 25.000 Artikel. Zudem gilt: Der Drogeriemarkt Hamburgs seit über 100 Jahren und damit eines der Wahrzeichen der Hansestadt. Familiengeführt, in 3. und 4. Generation. Er ist zudem beliebt bei Kunden und Mitarbeitern. Denn: Sowohl die Kunden (Kundenmonitor) als auch die Mitarbeiter („Hamburgs bester Arbeitgeber“) zeichnen ihren Budni Jahr für Jahr aus.

Zehn weitere Budni-Shops in der Hauptstadt sollen in Kürze folgen

[Text/Bild: IWAN BUDNIKOWSKY GmbH & Co. KG]