Newsticker

Anti-Aging: Laderma unterstützt den natürlichen Kollagen-Aufbau der Haut

Eine Kombinationsbehandlung bei Laderma in Köln und Düsseldorf hilft, natürliche Kollagen aufzubauen. Das berichtet das Unternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main. Die oben genannten Laderma Zentren sowie Herr Dr. med. Christian Schmitz, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, bieten eine neue Kombinationsbehandlung zur Verbesserung der Hautqualität an: Die fraktionierte Laserbehandlung wird mit der PRP Faltenbehandlung kombiniert. Sie will so den natürlichen Aufbau der Kollagenfasern in der Haut fördern und nachhaltig unterstützen.

Kosmetik, Duft, Makeup - Mehr wissen, besser verkaufen...

Kollagen

Kollagen, ein körpereigenes Protein, ist mit den Kollagenfasern Hauptbestandteil des Bindegewebes und sorgt für Spannkraft und Festigkeit der Haut. Wird dessen Anteil mit zunehmendem Alter weniger, wird die Haut schlaffer und es entstehen Falten. “Laderma, Zentrum für Schönheit und Ästhetik, bietet verschiedene Anti-Aging Behandlungen an um diese Zeichen der Zeit zu mindern“, so das Unternehmen. Für mehr Spannkraft und Festigkeit der Haut, empfiehlt Laderma eine Kombinationsbehandlung: Die Kombination aus fraktionierter Laserbehandlung und PRP Faltenbehandlung soll den natürlichen Kollagen-Aufbau fördern und nachhaltig unterstützen.

Fraktionierte Laserbehandlung

Die fraktionierte Laserbehandlung setzt mit tausend kurzen Lichtimpulsen gezielt winzige Verletzungen in den tieferen Hautschichten. Der Körper aktiviert seine Selbst-Heilkräfte: Die minimalen Läsionen verheilen und neues Kollagen wird gebildet. Gleichzeitig sorgt die Erwärmung des Gewebes für einen zusätzlichen Kollagen-Aufbau.

PRP Faltenbehandlung

Aus Eigenblut in einem patentierten Gel (Regenplasma®) durch Zentrifuge aufbereitet, besitzt das Plättchen reiche Plasma viele Wachstumsfaktoren. Mikroinjektionen, sog. Micro-Needeling, kombiniert mit dem einschleusen des PRP´s in die Haut wirkt als Biostimulator. Die Kollagenfasern werden in den folgenden Wochen kräftiger ausgebildet. Das Hautbild wirkt strahlend frisch, die Hautqualität wird straffer und feinporiger.

Kombination

Dr. med. Christian Schmitz: „Im Gegensatz zu anderen Behandlungsformen bieten die Kombination der fraktionierten Laserbehandlung und die PRP Faltenbehandlung die Möglichkeit, den Kollagen-Gehalt der Haut zu erhöhen. Es wird nicht „aufgepolstert“ wie bei Hyaluron oder „abgetragen“ wie bei einem ablativen Laser, sondern der körpereigen Kollagen-Aufbau gefördert.“
Die Kombinationsbehandlung wird in den Laderma Zentren in Hamburg, Berlin, München, Stuttgart, Köln und Düsseldorf angeboten.

Das Unternehmen

Laderma, Zentrum für Schönheit und Ästhetik GmbH, bietet seit 10 Jahren Behandlungen aus dem Bereich der ästhetischen Laser-Therapie und Schönheitschirurgie an.  Das umfangreiche Dienstleistungs-Portfolio umfasst Behandlungen zur dauerhaften Haarentfernung, Anti-Aging Behandlungen mittels Faltenunterspritzungen oder Laserbehandlungen, Tattoo-Entfernung, Behandlung von Pigmentstörungen und (Akne-)Narben, Methoden der Liposuktion wie die Laser-Lipolyse oder Ultraschall-Therapie und Hyperhidrose-Behandlungen. Das Unternehmen besitzt 16 Zentren in deutschen Großstädten  sowie in Wien und wird zentral vom Hauptsitz in Frankfurt am Main gesteuert.

[Text/Logo: Laderma, Zentrum für Schönheit und Ästhetik GmbH & Co. KG]