Newsticker

25. Deutscher Handelskongress thematisiert Kundenbedürfnisse in der digitalen Welt

Frankfurt/Berlin. 25. Deutscher Handelskongress setzt den Kunden und dessen Bedürfnisse ins Zentrum spannender Themen-Slots und Diskussionsrundenbehandelt eins der aktuellen Gesprächsthemen im Handel. Die Fragestellung: „Vertrauen, Individualität, Service und Erlebnis – mithilfe welcher Tools und Methoden kann man den immer anspruchsvoller werdenden Kundenbedürfnissen im Einzelhandel gerecht werden?“ Der Deutsche Handelskongress findet unter dem Motto „Kunden. Vertrauen. Daten. – The New Customer Experience“ am 15. und 16. November in Berlin statt.

Handelskongress bietet Neuerungen und Traditionen

Kosmetik, Duft, Makeup - Mehr wissen, besser verkaufen...

Im Jubiläumsjahr 2017 bietet die zweitätige Kongressagenda viele Neuheiten. So gibt es deshalb mehr Live Experience, mehr Networking, mehr Inspiration, mehr Insights, mehr Verantwortung und vor allem mehr Verbrauchererfahrung.

Der 25. Deutsche Handelskongress verzichtet dabei nicht auf die altbekannte Klassiker. Das Kongressprogramm ist auch in diesem Jahr eingebettet in ein eindrucksvolles Rahmenprogramm mit begleitender Kongressmesse, Verleihung des Deutschen Handelspreises und der legendären Retailersʼ Night.

Zum beliebten ersten Warm-up laden die Veranstalter und Microsoft bereits am Vorabend des Deutschen Handelskongresses ein. Hier bietet sich am 14. November ab 17 Uhr die Möglichkeit, inspirierenden Impulsvorträgen zu folgen und erste Kontakte mit den Kongressteilnehmern zu knüpfen.

25. Deutscher Handelskongress: Branchenexperten thematisieren Zukunft für den Einzelhandel

Zum Kongressauftakt begrüßen HDE-Präsident Josef Sanktjohanser und HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth die Gäste und Teilnehmer. Durch die Veranstaltung führt dann die Journalistin und Moderatorin Dunja Hayali.

Unter den rund 100 namhaften Branchenexperten stehen bereits am ersten Kongresstag Alexander Birken, Vorstandsvorsitzender der Otto Group und Ralf Kleber, Country Manager Germany von Amazon auf der Bühne. Sie widmen sich dabei wesentlichen Zukunftsthemen für den Einzelhandel. Etwa der Frage: Wie gestaltet sich die zukünftige Innovationskultur der Einzelhandelsunternehmen und welcher Mehrwert sich daraus für die Kunden ergibt.

Ob „Connected Channels“ oder „Digitale Transformation“, auf der neuen „Demo Stage“ entführen unter anderem die Start-up-Unternehmer Dirk Hörig, Geschäftsführer der Commercetools GmbH und Christian Umbach, CEO von XapiX in die Welt der neuesten und disruptivsten Technologien.

25. Deutscher Handelskongress: Digitalisierung Gegenstand vieler Strategieforen

Das große Thema Digitalisierung ist zudem Gegenstand vieler Strategieforen und Workshops. So diskutieren unter anderem John Gerosa (Director Retail Markets der Google Germany GmbH) und Eben Sermon (Vice President von eBay Germany) über die richtige Online- und Omnichannel-Strategie. In einem der Workshops widmen sich Ulrich Scheunemann und Stefan Welke von der Reflexis GmbH derweil der „Digitalisierung von Retail Store Operation in der Praxis“.

25. Deutscher Handelskongress: Parteipolitische Statements und Verleihung des Deutschen Handelspreises

Im Jahr der Bundestagswahl dürfen die Kongressteilnehmer sich darüber hinaus auf einen spannenden Austausch mit der Spitzenpolitik freuen. Unter dem Motto „Deutschland nach der Wahl“ diskutieren der SPD-Parteivorsitzende Martin Schulz (SPD) und der FDP-Bundesvorsitzende Christian Lindner mit HDE-Präsident Josef Sanktjohanser über die politischen Top-Themen und Prioritäten der neuen Legislaturperiode.

Ein krönender Abschluss des ersten Kongresstages ist schließlich die Verleihung des Deutschen Handelspreises, der die erfolgreichsten Unternehmen und Persönlichkeiten des Handels ehrt. Durch den Abend führt dabei Moderatorin, Nachrichtensprecherin & Journalistin Judith Rakers.

25. Deutscher Handelskongress: Abschluss mit „The sky is not the limit“

Ein besonderes Highlight am zweiten Kongresstag ist die Keynote von CEO Pieter Haas. Er berichtet über die Zukunftsstrategien von MediaMarktSaturn und der neu gegründeten Consumer Electronic Plattform CECONOMY. Zudem gewährt der ehemalige Fußballnationalspieler und Weltmeister Philipp Lahm im Rahmen der Lunch-Abschluss-Session Einblicke in sein neues Leben als Unternehmer.

Zum Kongressende geht es außerdem sprichwörtlich noch einmal hoch hinaus zum Thema „The sky is not the limit“. Ein Talk mit Ulrich Walter, Wissenschaftsastronaut und Professor für Raumfahrttechnik, und Eurofighter Pilotin Major Nicola Baumann bildet das imposante Finale.

Kongressbühne „Brain Snack Stage“ als Novum

Mehr Inspiration bieten in diesem Jahr zudem verlängerte Kongresspausen. Währendessen stellen junge Unternehmen auf der neuen Kongressbühne „Brain Snack Stage“ hochspannende Start-up-Konzepte, innovative Technologien und Produktneuheiten vor. Daran anknüpfend kann man dort auf der Retail World, der begleitenden Kongressmesse, mit rund 60 ausgewählten Partnern des Handels ins Gespräch kommen. Auf der POSeidon Erlebniswelt gibt es außerdem live praxiserprobte neue Technologien und Lösungen für die Welt des Handels.

Eine besondere Initiative steht zudem im Zentrum des diesjährigen Deutschen Handelskongresses. Gemeinsam mit Interseroh und Plant for the Planet startet er in diesem Jahr zum ersten Mal eine Nachhaltigkeitsinitiative. Für jede im Rahmen des Kongresses verursachte Tonne CO2 werden dabei in Campeche (Mexiko) Bäume gepflanzt, die die Emission neutralisieren.

Informationen und Anmeldung unter www.handelskongress.de.

Handelsverband Deutschland (HDE)

Der Handelsverband Deutschland (HDE) ist die Spitzenorganisation des deutschen Einzelhandels. Als solche ist er das legitimierte Sprachrohr der Branche gegenüber der Politik auf Bundes- und EU-Ebene, gegenüber anderen Wirtschaftsbereichen, den Medien und der Öffentlichkeit.

Mit 300.000 Einzelhandelsunternehmen und einem jährlichen Umsatz von 480 Milliarden Euro ist der Einzelhandel dabei die wichtigste Kraft der Binnenwirtschaft. Der Einzelhandel beschäftigt drei Millionen Mitarbeiter. Er bildet zudem über 150.000 junge Menschen in mehr als 30 Berufen aus. Der Handel ist damit einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder in Deutschland.

Management Forum der Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH

Das Management Forum der Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH steht unter dem Motto „Inspiring Minds“ für unvergessliche Event-Experiences. Die Business-Veranstaltungen bringen dabei die innovativsten und inspirierendsten Köpfe zusammen. Sie bieten zudem Top-Informationen, exzellentes Fachwissen und die besten Networking-Möglichkeiten für Teilnehmer aus Handel, Konsumgüterindustrie und deren Dienstleister.

Durch die enge Zusammenarbeit mit den Gesellschaftern und Partnern garantieren die Events von Management Forum aktuelle Branchen-News. Hinzukommen außerdem Fachinformationen aus erster Hand. Die Veranstaltungen gelten als die führenden Events der jeweiligen Branche. Das Management Forum der Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH veranstaltet etwa 30 Kongresse/Kongressmessen pro Jahr.

[Text/Bild: Deutscher Handelskongress]