Weltneuheit Braun °CoolTec: schneidet und kühlt zugleich

Hautspannungen, Jucken, Brennen: viele Männer klagen nach der täglichen Rasur über lästige Hautirritationen. Oft können selbst spezielle Pflegelotionen nach der Rasur keine Abhilfe mehr schaffen. Hier setzt Braun gezielt an. Dank intensiver Forschungen und enger Zusammenarbeit mit international führenden Dermatologen präsentiert Braun ab dem 1. Juli 2013 eine absolute Weltneuheit im Bereich der Herrenrasur: den Braun °CoolTec. Ausgestattet mit der einzigartigen Thermo-Electric-Cooling-Technologie (TEC), zu der auch ein integrierter Kühlstab aus Aluminium gehört, wird die Haut bereits während der Rasur gekühlt – für eine sicht- und spürbare Minderung rasurbedingter Hautirritationen. Auch in Sachen Design setzt Braun neue Maßstäbe: Der Braun °CoolTec wurde mit dem weltweit anerkannten „red dot design award 2013“ ausgezeichnet.

  Rasierer legt Hautirritationen auf Eis

Die neue Technologie des Braun °CoolTec reduziert die lästigen Symptome bereits während der Rasur. Der Schlüssel für ein angenehmeres Hautgefühl ist das weltweit erste aktive Kühlsystem im Innern des Rasierers. Die Thermo-Electric-Cooling-Technologie funktioniert ähnlich wie die Technik eines Kühlschranks: Auf Knopfdruck führt die einzigartige Technologie die Wärme mittels einer Hitzepumpe aktiv vom Scherkopf weg und speichert diese im Innern des Rasierers. So wird die empfindliche Gesichtshaut während der Rasur spürbar gekühlt.

Darüber hinaus kommt bei der neuen Technologie ein Kühlstreifen aus Aluminium zum Einsatz. Er befindet sich neben dem fixierten Mitteltrimmer und ermöglicht so einen direkten Kontakt zu der Gesichtshaut. Bereits nach wenigen Sekunden kühlt der Stab auf eine angenehme Temperatur herunter und erfrischt die Gesichtshaut mit jedem Zug. Hautirritationen werden deutlich minimiert und es bleibt ein angenehmes, erfrischendes Gefühl auf der Haut.

Bewährte Schnitttechnik

Neben der thermoelektrischen Kühltechnologie behält der neue Braun °CoolTec bewährte Technik bei: Unverzichtbar ist das 3-fach-Schersystem, denn es passt sich automatisch den Gesichtskonturen an und rasiert dabei gründlich. Für eine glatte Haut sorgt das SensoBlade-System. Durch die ergodynamisch geformten Öffnungen werden die Haare dichter an der Haut abgeschnitten und deutlich besser erfasst. Für das Vorschneiden und Stylen der Barthaare kommt ein ausziehbarer Langhaarschneider zum Einsatz.

Unabhängige Experten bestätigen die Wirkung

Über 57 Prozent der deutschen Männer klagen über eine empfindliche, vor allem trockene und gerötete Haut, so eine aktuelle Studie von P&G zu sensitiver Haut. Rund 46 Prozent der deutschen Männer gaben bei der Befragung an, dass sie sich aufgrund ihrer empfindlichen Haut seltener rasieren, um unangenehmen Reizungen vorzubeugen. Rasurbedingte Hautirritationen – auch Rasurbrand genannt – machen sich bei Männern durch sichtbare und subjektive Empfindungen bemerkbar. Zu den sichtbaren Symptomen gehören eine trockene und schuppige Haut sowie Rötungen, Papeln (kleine rote Punkte) oder Mikroverletzungen (sehr kleine Schnitte). Bei den subjektiven Symptomen klagen Männer über juckende, brennende oder spannende Haut und ein erhöhtes Wärmegefühl.

Die Hautirritationen sind bei der Trockenrasur auf die Schneideteile des Rasierers zurückzuführen: „Da es beim Rasieren darum geht, das Haar sehr dicht an der Haut abzuschneiden, kommt es häufig zu einer mechanischen Reizung der obersten Hautschichten, die zu rasurbedingten Hautreizungen führt. Typische Symptome sind Brennen, ein Spannungsgefühl und Rötungen“, so Prof. Dr. Marcus Maurer, Professor für dermatologische Allergologie und Direktor für Forschung an der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie der Charité – Universitätsmedizin in Berlin. „Indem der Braun °CoolTec die Haut beim Rasieren aktiv abkühlt, minimiert er das Auftreten dieser Symptome“, attestiert Professor Maurer. Anwendungstests der Braun Forschung bestätigen die Wirkung des Rasierers: Sieben von zehn Männern bevorzugen den Braun °CoolTec gegenüber herkömmlichen Rasierern. Zudem erfüllt der Rasierer die strengen Kriterien der unabhängigen, gemeinnützigen Organisation Skin Health Alliance (SHA), die mit internationalen Dermatologen, Forschern und Hautwissenschaftlern zusammenarbeitet.

Über 60 Jahre Erfahrung: Braun setzt neue Standards in der Herrenrasur

Angetrieben von der Leidenschaft für modernste Innovationen und topaktuelles Design, entwickelt Braun stetig neue Produkte, um den Bedürfnissen der Konsumenten zu entsprechen und dabei neue Maßstäbe zu setzen. Angefangen mit der Erfindung des S50 im Jahr 1950, fortgeführt durch die Einführung des revolutionären Clean & Renew™ Systems bis hin zur Entwicklung des Braun °CoolTec – die Marke Braun ist und bleibt ein Vorreiter auf dem Gebiet der Herrenrasur.

Der neue Braun °CoolTec ist ab dem 1. Juli 2013 im Handel erhältlich.

[Text/Bild: Procter & Gamble]