Newsticker

Henkel schließt Erwerb von Zotos International ab

Zentrale Duesseldorf, Henkel Oval

Düsseldorf. Die Zotos International Inc gehört ab sofort zu Henkel. Der Konzern hat den Erwerb des Unternehmens im nordamerikanischen Friseurgeschäft von Shiseido Company, Limited, damit erfolgreich abgeschlossen. Die Akquisition umfasst dabei führende Hair Professional-Marken wie Joico und Zotos Professional. Die Vereinbarung über den Erwerb des Unternehmens unterzeichnete Henkel bereits am 26. Oktober 2017. Der Kaufpreis dafür beträgt 485 Millionen US-Dollar.

Zotos International stärkt die Position von Henkel im nordamerikanischen Markt

Kosmetik, Duft, Makeup - Mehr wissen, besser verkaufen...

Im Geschäftsjahr 2016 erzielte die Zotos International Inc. einen Umsatz von rund 230 Millionen US-Dollar. Sie beschäftigt zudem rund 700 Mitarbeiter. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Darien, Connecticut, hat hierbei einen starken Fokus auf den US-Markt. Darüber hinaus ist Zotos International Inc. auch in Europa und Asien tätig.

„Diese Akquisition ist dabei Teil unserer Strategie, die Position von Henkel in attraktiven Märkten und Kategorien auszubauen. Damit stärken wir unser Friseurgeschäft in den USA, dem weltweit größten Hair Professional-Einzelmarkt“, sagte Hans Van Bylen, Vorstandsvorsitzender von Henkel, zum Erwerb.

Die Marken von Zotos International passen gut ins Beauty Care-Geschäft

„Die Marken passen darüber hinaus mit ihrer starken Leistung und hohen Qualität hervorragend zu unserem Beauty Care-Geschäft. Wir freuen uns deshalb darüber, das erfolgreiche und erfahrene Team von Zotos bei Henkel zu begrüßen“, erklärte wiederum Jens-Martin Schwärzler. Das Mitglied des Vorstands von Henkel verantwortet den Unternehmensbereich Beauty Care.

„Die Übernahme belegt damit einmal mehr unsere Fähigkeit, attraktive Akquisitionsziele zu identifizieren und entsprechende Transaktionen durchzuführen. Wir werden die Transaktion dabei aus bestehenden liquiden Mitteln und zur Verfügung stehenden Kreditlinien finanzieren“, betonte Carsten Knobel, Finanzvorstand von Henkel.

Zotos International ist der dritte Zukauf von Henkel im US-Friseurgeschäft seit 2014

Die Akquisition ist damit der dritte Zukauf von Henkel im US-Friseurgeschäft in den vergangenen Jahren. In 2014 erwarb Henkel schon die drei amerikanischen Unternehmen Sexy Hair, Alterna und Kenra. Im September 2017 vollzog der Konzern zudem erfolgreich den Zukauf von Nattura Laboratorios mit der starken US-Friseurmarke Pravana.

[Text/Bild: Henkel]