Newsticker

ELLE Germany Beauty Award 2017 geht an BABOR

Aachen. „The winner is …“ hieß es aktuell nicht nur in Hollywood bei der Oscar-Verleihung. Auch der ELLE Germany Beauty Award wurde vergeben. BABOR freute sich deshalb sehr: Deren Active Night Fluid gewann den Preis in der Kategorie bestes “Serum”.

Kosmetik, Duft, Makeup - Mehr wissen, besser verkaufen...

„Die Leser des prestigeträchtigen Lifestyle-Online-Magazins ELLE.de stimmten dabei für ihre liebsten Kosmetikprodukte und –marken ab“, erklärte der Aachener Kosmetikspezialist zum Preis: „In der Kategorie der schnellen Schönmacher – den Seren – überzeugte nun die BABOR Ampulle diese anspruchsvolle Jury.“

Das Active Night Fluid – Gewinner des ELLE Germany Beauty Award

Das BABOR Active Night Fluid pusht damit den Schönheitsschlaf mit schwarzen Beauty-Wirkstoffen. Das ist vor allem ein Extrakt aus der schwarzen Alge. Diese regeneriert dabei die Dermis – die Hautschicht, die besonders viele Kollagenfasern enthält – für ein frisches und faltenfreies Aussehen. Trüffel stärkt zudem zusätzlich die natürliche Kollagenproduktion. Es re-modelliert dadurch die Gesichtskonturen. Ein Extrakt aus der schwarzen Weide erhöht darüber hinaus den Zellturnover. Damit regt es die Hauterneuerung an.

Zu BABOR

BABOR ist ein deutsches Kosmetikunternehmen, das sich auf Natur- und Luxuskosmetik spezialisiert hat. Die Muttergesellschaft inklusive Entwicklung, Produktion und Lager befinden sich deshalb in Aachen.

Das Unternehmen gründete Chemiker Michael Babor. 1955 patentierte Babor den Wirkstoff HY-ÖL, eine Wasser-Öl-Emulsion, die als wasserfreundliches Öl beworben wird. Es bildete damit die Grundlage der kosmetischen Produkte Babors „hydrophile Naturkosmetik“ BIOGEN. Ein Jahr später gründete er dann in Köln eine Kosmetikfirma unter dem Namen Dr. Babor GmbH. 1962 erwarb die Aachener Familie Vossen 90 % der Babor-Anteile.

Unternehmensentwicklung

  • 1977 verlegte das Unternehmen seinen Sitz in den Aachener Stadtteil Eilendorf.
  • 1982 wurde das US-Pendant Babor Cosmetics gegründet.
  • 1987 folgte zudem eine Tochtergesellschaft in Belgien.
  • Weitere Auslandsgründungen erfolgten schließlich  in den 1990er Jahren in Österreich, Kanada, Asien, den Niederlanden, der Schweiz, Griechenland und Großbritannien.
  • 1988 gründete dann das Unternehmen eine Mitarbeiter-Beteiligungs-Gesellschaft.
  • 2013 verdreifacht sich die Produktionsfläche bei BABOR in Aachen durch einen Ausbau der Zentrale. Die Kosten für den Bau zusätzlicher Büroräume und mehr Platz in der Produktion lagen dabei bei rund fünf Millionen Euro.

[Text/Bild: BABOR; Wikipedia/BABOR]