Newsticker

Schlecker wird „dayli“ – Erste Läden in Deutschland sollen zu Ostern eröffnen

DayliLogoFarbe-200„Die Drogeriekette Schlecker ist jetzt Dayli“, titelte die Stuttgarter Zeitung in einem Bericht aus Wien Ende Januar. Dort startete in jenen Tagen im Westen Wiens der Umbau eines ehemaligen Ladenlokal von Schlecker Österreich zu einem neuen dayli-Shop. Die ersten Testfilialen eröffneten bereits eine Woche zuvor – am 17. Januar 2013 – in Linz-Ebelsberg und im niederösterreichischen Pöggstall.
Sanierungsspezialist Rudolf Haberleitner kaufte diese Läden im Sommer 2012 aus der Konkursmasse des ehemaligen Drogeriefilialisten mit seiner Beteiligungsgesellschaft TAP 09 zusammen mit knapp 900 weiteren Ladenlokalen in Österreich auf. Hinzukamen 500 weitere Ladenlokale in Italien, Belgien, Luxemburg und Polen.

Kosmetik, Duft, Makeup - Mehr wissen, besser verkaufen...

Die Märkte nannte Haberleitner „dayli-Shops“. Das Konzept heißt Nahversorgung der Bürger. Entsprechend soll das Sortiment nach dem Umbau neben Drogeriewaren (60 Prozent) vor allem auch Dinge des täglichen Bedarfs umfassen. Laut der österreichischen Tageszeitung „Der Standard“ sind das in den Testläden ein „Sammelsurium aus Nahrungsmitteln, Kochlöffeln, Pfannen, Aktenordnern, Hygieneartikeln, Zigaretten und Zeitschriften“. Hinzukommt eine neue Theke – wie in einem Bistro – ,  wo es frisches Brot und anderes Gebäck sowie Kaffee gibt.  Diese Theke ist zudem der Schlüssel für neue Öffnungszeiten: „In den neuen Filialen gelten auch neue Öffnungszeiten, am Sonntag will man von 9.00 bis 18.00 Uhr öffnen. Möglich soll das eine Gastrokonzession für das Bistro machen“, so „Der Standard“.

Inzwischen will Haberleitner mit seiner Nahversorger-Kette auch nach Deutschland expandieren. Die „Lebensmittelzeitung“ und die Ehinger Nachrichten berichten übereinstimmend, dass der Inhaber von „dayli“ mit Schlecker-Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz derzeit über die Anmietung – möglicherweise auch Kauf – von Büros in der ehemaligen Schlecker-Zentrale verhandelt. Dort soll dann der Aufbau einer Deutschland-Zentrale beginnen.

Vor der Zentrale kommen die ersten Läden. „Daily will zunächst mit 600 Filialen seine Expansion nach Deutschland beginnen“, heißt es bei der „Lebensmittelzeitung dazu. Und weiter: „Die ersten Test-Filialen“ sollen bis Ostern in Süddeutschland eröffnen.“

[Text/Logo: Eigenrecherche/dayli]